U12  |  Spvgg Stetten I - TSV Rottendorf  |  3 : 1
Vor kurzem wurde unsere Mannschaft durch Christoph Mittelstaedt verstärkt. Er hat bereits an Turnieren auf bayerischer Ebene wie auch auf der Bundesebene teilgenommen, deswegen konnten wir auf mindestens einen Punkt in der Begegnung gegen den Favoriten der U12 Liga hoffen. Leider gingen an den anderen drei Brettern die Punkte an die Gastgeber. Bedenkt man, dass Jana Schneider aus Stetten dieses Jahr in Brasilien an der Weltmeisterschaft teilgenommen hat, dann sind wir froh, dass wir mit einem Punkt nach Hause fahren konnten.

In der 1. Hauptrunde des Vierer - Pokals siegte TSV Rottendorf I mit IM. Dr. Peter Ostermeyer, Karlheinz Scheidt, Günter Schmitt und Anton Halbich erwartungsgemäß beim Kreisliga – Tabellenführer SK Gerolzhofen I mit 4 : 0. In der 2. Hauptrunde am 19.02.12 trifft die Mannschaft zu Hause auf den Regionalligisten SK Bad Neustadt I.
Das Team TSV Rottendorf II gewann kampflos 4 : 0 gegen SK Gerolzhofen III und empfängt in der nächsten Runde den hoch favorisierten Oberligisten SV Würzburg als Gast.

2012_01_21Das drittgrößte Gymnasium in Bayern, das Friedrich-Dessauer-Gymnasium in Aschaffenburg, hat wieder eines der wichtigsten unterfränkischen Turniere ausgetragen. In 6 Wertungsklassen wollten 57 Mannschaften je 4 Spieler ihr Schachkönnen unter Beweis stellen und beste Schulmannschaft in Unterfranken werden.
Nach sieben spannenden Runden hat die Rottendorfer Volksschule den 4. Platz unter 18 Grundschulen erreicht. Alle Spieler der Schulmannschaft: Stefan Bardorz, David Bohn, Jana Bardorz, Fabian Kreiß trainieren bei uns im Verein.
Von dem erstklassigen Teamgeist, der sich bei diesem mehrrundigen Turnier entwickelt hat, wird unsere U10 Mannschaft profitieren.

Im März werden die Mitgliedsbeiträge des TSV für 2012 eingezogen. Bitte meldet evtl. Änderungen eurer Kontodaten über das Kontaktformular hier oben auf der TSV Homepage. Wichtig: Für den reduzierten Studentenbeitrag müßt ihr bis spätestens 31.01.2012 die aktuelle Studienbescheinigung bei der Vorständin Verwaltung vorlegen bzw. eingescannt per email an verwaltung@tsv-rottendorf senden.

Nach dem Turniersieg des TSV beim Qualifikationstrnier zur Kreismeisterschaft in der heimischen EN-Halle, fuhr man am 14.01.12 zur Kreismeisterschaft in der s.Oliver Arena.

Unterfrankenliga: Nach insgesamt 12 Spielen in Serie ohne Niederlage hat nun das Schachteam TSV Rottendorf I gegen die Spvgg. Stetten I eine 2 : 6 Auswärtsniederlage bezogen. Da auch Spitzenreiter SC Unterdürrbach I verlor, bleibt das Rennen um die Meisterschaft weiter offen. Es führt Spvgg. Stetten (9:1 Pkt.) vor SC Unterdürrbach (8:2 Pkt.), TSV Rottendorf I (8:2 Pkt.), SK Schweinfurt II (8:2 Pkt.) und weiteren 6 Vereinen.

A-Klasse Mitte: Im Spitzenspiel der unbesiegten Favoriten setzte sich TSV Rottendorf II mit 4,5 : 3,5 beim SB Versbach II durch und verteidigte mit 10:0 Pkt. die Tabellenspitze vor Versbach mit 8:2 Pkt.

B-Klasse Mitte: TSV Rottendorf III rückte durch einen 3,5 : 2,5 Sieg beim TSV Karlburg II mit 6:2 Pkt. auf den 2. Tabellenplatz hinter Spitzenreiter SV Germania Erlenbach (7:1 PKt.)vor.
TSV Rottendorf IV gewann kampflos 6 : 0 bei SC Kitzingen IV, da der Verein keine Mannschaft stellen konnte. Unser Team belegt nun mit 6:4 Pkt. Platz 3.

C-Klasse Mitte: In der letzten Spielrunde besiegte TSV Rottendorf V zu Hause SG Burggrumbach/Bergtheim II überzeugend 3:1 und konnte bei 4:6 Pkt. Platz 4 von 6 Mannschaften verteidigen.

U12  |  TSV Rottendorf - ESV Gemünden  |  3 : 1
Nach einer längeren Pause wegen der Freispielrunde und den Weihnachtsferien ist unsere U12 Mannschaft hoch motiviert und in der stärksten Besetzung gegen Gemünden angetreten. Nach einem spannenden Kampf konnten wir an drei Brettern punkten und unseren Platz in der Tabelle verbessern. Der einzige Kritikpunkt: das notieren der Züge muss noch selbstverständlicher werden, deswegen wird es im Training verstärkt geübt.

Am traditionellen überregionalen Dreikönigsturnier des Schachvereins Würzburg im Felix Fechner Haus im Grombühl nahmen insgesamt 24 Mannschaften teil. Die Schachabteilung des TSV Rottendorf konnte insgesamt 5 Vierer-Mannschaften stellen.

Überlegener Sieger wurde das Team TSV Rottendorf I mit IM Dr Peter Ostermeyer, Karlheinz Scheidt, Matthias Königer und Günter Schmitt vor Bad Mergentheim und Prichsenstadt I.

 

Wuedr12g

v.l.n.r. sitzend:Dr P.Ostermeyer, KH.Scheidt, M.Königer, H.Schmitt,

Abtlg.Leiter Dr R Grun, Turnierleiter W. Saftenberger.

Stehend:lks. Team Bad Mergentheim, re. Team Prichsenstadt I und

Schirmherr Stadtrat W. Dürrnagel.

Die Mannschaft TSV Rottendorf II ( Martin Dirks, Peter Ley, Stefan Heyer Krug, Anton Halbig ) belegte punktgleich mit dem Siebten Platz 10, TSV Rottendorf III ( Heiko Richter, Otmar Bauer, Günter Groß, Manfred Ursprung ) erreichte Platz 14. TSV Rottendorf V kam auf Platz 22, TSV Rottendorf IV auf Platz 24.

Unsere Leistung wurde von allen Seiten gewürdigt.

Zum Seitenanfang