Die Aktive Fußballmannschaft des TSV Rottendorf hat ihre Weihnachtsfeier in der Saison 16/17 zum wiederholten Male zum Anlass genommen, um für einen guten Zweck zu spenden. In diesem Jahr kamen die Spendeneinnahmen von 1.300 Euro dem goldenen Kinderdorf in Würzburg zu Gute. Das Kinderdorf unterstützt, fördert und entwickelt über 40 Kinder, Jugendliche und junge Volljährige bis zu deren alleiniger Selbständigkeit. 

Das Bild zeigt zwei der dort beheimateten Kinder, die Spieler Paul Lücke und Julian Wolff und die stellvertretende Kinderdorfleiterin Carmen Engesser:

Zum Seitenanfang