Großmeisterbühne Das 8. Pfalz Open in Neustadt an der Weinstraße fand vom 24.02. bis zum 28.02. statt. Das internationale Schachturnier ist wegen guten Spielbedingungen und einem großen Preisfond sehr beliebt. Aufgeteilt nach Spielstärke gab es im A-, B- und C-Turnier über 500 Teilnehmer.
225 Spieler mit 12 Großmeistern und vielen weiteren Titelträgern kämpften im A-Turnier. Der Turniersieger wurde überzeugend der 14-jährige IM Kirill Shevchenko.
Christoph, Stefan und Jana Bardorz nahmen im B-, bzw. C-Turnier teil und erreichten ausgezeichnete Platzierungen.

Weiterlesen: Internationales Schachturnier - Pfalz Open 2017

Spvgg Stetten I - TSV Rottendorf I                 4 : 4
SF Zeiler Turm - TSV Rottendorf II              2½ : 5½
ESV Gemünden - TSV Rottendorf III            5½ : 2½
Spvgg Stetten V - TSV Rottendorf IV               5 : 1


Einen spannenden Bericht gibt es von der 1. Mannschaft.

Weiterlesen: Schach: 6. Verbandsrunde

Die Unterfränkischen Schulschachmannschaftsmeisterschaften sind, wie vom Schulschachreferenten in seiner Begrüßungsrede erwähnt, das größte unterfränkische Jugend-Schachevent in Unterfranken. Sie fanden in diesem Jahr am 4. Februar im Wirsberg-Gymnasium in Würzburg statt. Die gemeldeten 41 Mannschaften, bestehend aus jeweils 4 Schülern, zeigten ihr Können im königlichen Denksport und kämpften in 7 Wertungsgruppen um die Titel und die Qualifikation für die Bayerischen Schulschachmeisterschaften.
Schulschachmeisterschaft 2017

Die Grundschule Rottendorf erreichte den 6. Platz in der Wettkampfklasse der Grundschulen.
Schulmannschaft 2017: Markus Haas, Nico Jedig, Daniel Gründel und Finley Hellebrand.

Weiterlesen: Schulschachturnier - Mannschaftsmeisterschaften 2017

TSV Rottendorf I - SV Würzburg I                     2½ : 5½
TSV Rottendorf II - SC Kitzingen III                     5 : 3
TSV Rottendorf III - SV Erlenbach I                      3 : 5
Himmelstadt/Zellingen - TSV Rottendorf IV         4 : 1
Spvgg Stetten VI - TSV Rottendorf V                  2½ : 1½


Am 05.02. wurden die Heimspiele der Schachabteilung wegen Prunksitzungen der RoKaGe in die EN – Halle, Raum 1, 2 und 3 verlegt. Hier trafen sich 48 Schachspieler der Regional- Bezirksliga- und Kreisliga-Teams zu den Mannschaftswettkämpfen. Die Mannschaften der B- und C-Klasse spielten auswärts. Die Bewirtung hatten Monika Richter, Maria Hofmaier und Renate Klüpfel übernommen. Danke an alle Helfer und Kuchenspender.

Weiterlesen: 5. Schachverbandsrunde

4er Pokal  |  SV Würzburg - TSV Rottendorf I        1½ : 2½
4er Pokal  |  TSV Rottendorf II - SK Gerolzhofen      2 : 2
  (Berliner Wertung 6 : 4)

Am Pokalwettbewerb auf unterfränkischer Ebene nahmen in der ersten Runde 16 Mannschaften teil. Von diesen haben sich nach der 2. Runde am 29.01. zwei TSV-Mannschaften für das Halbfinale qualifiziert.

Weiterlesen: Ufr. Schach Viererpokal: TSV mit 2 Mannschaften im Halbfinale

Seite 4 von 25

Zum Seitenanfang