SK Bad Neustadt I - TSV Rottendorf I             4 : 4
TSV Rottendorf II - SC Maßbach I                2½ : 5½
TSV Rottendorf III - SC Prichsenstadt II        5 : 3
TSV Rottendorf IV - Spvgg Stetten V               3 : 3
SC Kitzingen IV - TSV Rottendorf V                 2 : 2

Am 16.10.16 gingen alle 5 Schachmannschaften wieder an den Start. Die neu formierte 1. Mannschaft holte den ersten wichtigen Auswärtspunkt. Die gegenüber dem Vorjahr schwächere 2. Mannschaft hat den Klassenerhalt zum Ziel und bezog eine Niederlage gegen den Vizemeister des Vorjahres. Die verjüngte 3. Mannschaft bot eine sehr gute Leistung beim ersten doppelten Punktgewinn und könnte einen Platz im oberen Tabellendrittel erreichen. In der 4. und 5. Mannschaft wurden wiederum mehrere Jugendliche eingesetzt, um Erfahrung zu sammeln und ihre Spielstärke zu verbessern.

Weiterlesen: Beginn der neuen Schachsaison

Das Sparkassen-Open in Forchheim fand in diesem Jahr von 01.10. bis 03.10. zum 15. Mal statt. Das Turnier ist sehr beliebt und seit Jahren in manchem Schachkalender ein fester Termin. Der Wettkampf über 5 Runden fand erneut in der Jahn-Kulturhalle statt. Von den 243 Teilnehmern kamen zwei vom TSV Rottendorf. In der Gruppe C (DWZ bis 1600) spielten Thomas Neumann (2 Punkte) mit seinem Sohn Tobias (3 Punkte) und nutzten das Turnier als Training vor der anstehenden Ligasaison.

Sparkassen-Open, Forchheim
Foto: Nataliya Neumann

Aufstieg in die Bayernliga Mit einem überraschenden zweiten Platz in der Schnellschach-Landesliga Nord unter 14 Mannschaften gelang dem TSV Rottendorf (DWZ-Schnitt 2052) ein überragender Saisonauftakt.

An Platz 7 gesetzt, gelang dem Team mit IM Dr. Peter Ostermeyer, Matthias Königer, Heiko Richter, Günter Schmitt und Tom Haasner ein Aufstieg in die Bayernliga in einem sensationellen Turnierverlauf.

Einzelresultate aus 7 Runden:

Brett 1:   IM Dr. Peter Ostermeyer     4 Punkte
Brett 2:   Matthias Königer 5 Punkte
Brett 3:   Heiko Richter 4½ Punkte
Brett 4:   Tom Haasner 5 Punkte

Eine sehr ausgeglichene und starke Leistung an allen Brettern!

Bericht und Foto: Günter Schmitt

Weiterlesen: Überraschender Aufstieg in die Schnellschach-Bayernliga

Die 3. Babenhäuser Stadtmeisterschaft wurde vom 09. bis 11. September 2016 vom Schachclub mit dem originellen Namen Fallender König ausgerichtet. Das offene Turnier startete mit 41 Teilnehmern, 4 stiegen allerdings im Laufe des Turniers aus. Es wurden 5 Runden im beschleunigten Schweizer System mit Notationspflicht gespielt. Vom TSV Rottendorf nahmen Christoph, Stefan und Jana Bardorz teil. Die Ergebnisse (Christoph 3 Punkte, Stefan 2½ Punkte und Jana 2 Punkte) führten zu einer Verbesserung der DWZ (Deutsche Wertungszahl). Stefan gewann den Ratingpreis bis 1400 DWZ.

Wie jedes Jahr gibt es am Ende der Saison 2015/2016 einen Rückblick und eine Zusammenfassung der Erfolge.

Die Kinder und Jugendliche nahmen an 17 Mannschaftskämpfen (B-Klasse, C-Klasse, U12 Mannschaft) und an 19 Turnieren (interne Wettkämpfe nicht mitgerechnet) teil. Es war erneut eine erfolgreiche Saison: 5 Einzeltitel, 1 Mannschaftstitel, 20 Pokale, sowie zahlreiche Medaillen, Urkunden und Sachpreise.

Weiterlesen: Jugendschach - Ende der Saison 2015/2016

Seite 7 von 25

Zum Seitenanfang