Trotz der sommerlichen Temperaturen kamen am 09. Juli 94 junge Denksportler nach Würzburg, um im Felix-Fechenbach-Haus Schach zu spielen. Dieser Ansturm überraschte wohl die Veranstalter, mit 10 Teilnehmern war auch TSV Rottendorf von der Altersklasse U8 bis U18 hervorragend vertreten.
TSV nach der Siegerehrung

Das war das fünfte und letzte Rapidturnier der Saison, bei dem es noch eine Möglichkeit gab, den Punktestand für die Jahresgesamtwertung zu verbessern. Der Abteilungsleiter Günter Schmitt und der Jugendleiter Christoph Bardorz überzeugten sich vor Ort von den Trainingsfortschritten der TSV Schachjugend. Jana Bardorz schaffte in der Altersklasse U14 einen Durchmarsch mit 7 Punkten aus 7 Partien. Auch in den anderen Altersklassen gab es für Rottendorf schöne Punktausbeute. Am Ende waren alle mit dem spannenden Tag sehr zufrieden.

Turneirsaal

Einzelergebnisse nach 7 Partien:

Jana Bardorz 7 Punkte, 1. Platz U14w
Stefan Bardorz 4 Punkte, 4. Platz U16m
Markus Haas 3½ Punkte, 5. Platz U12m
Philipp Fries 3½ Punkte, 7. Platz U12m
Felix Scheuering 3½ Punkte, 10. Platz U8m  
Jan Wiegand 3 Punkte, 7. Platz U18m
Leonardo Martach       3 Punkte, U10
Finley Hellebrand 3 Punkte, U10
Namik Asani 2½ Punkte, U10
Johann Teichert 2½ Punkte, U10

TSV Schachjugend

Bericht und Redaktion: Christoph Bardorz
Fotos: Christoph Bardorz und Günter Schmitt

Zum Seitenanfang