TSV Rottendorf II - SB Versbach I               4½ : 3½
TSV Rottendorf III - SF Zeiler Turm I             3 : 5

Nach dem überraschenden Aufstieg der Dritten in die Bezirksliga-Ost hat man nun in Rottendorf den Luxus, zwei Mannschaften in Unterfrankens zweithöchster Liga spielen zu sehen und nun kam es am 24.09. gleich in Runde 1 zu einem doppelten Heimkampf!

Partiesiege:

Ottmar BauerOttmar Bauer (Kapitän Team 2)

Peter Güntner Peter Güntner (Team 2)

Mohamed DweidariMohamed Dweidari (Team 3)

Bezirksliga Ost, TSV Rottendorf II
Mit einem sehr hart umkämpften 4½ : 3½ Sieg gegen den Unterfrankenligaabsteiger SB Versbach meldete der Vorjahresdritte, Rottendorf II, deutlich seine Ansprüche an, ganz vorne mitmischen zu wollen.

Wie geplant machte Stefan Heyer-Krug ein schnelles Remis, da er um 17 Uhr terminlich weg musste. (0,5 – 0,5)

Josef Joas hatte bereits eine Mehrfigur, konnte aber wegen stark reduzierter Bauernzahl das nicht zum Sieg verwerten, Remis. (1 – 1)

Dieter Schäflein musste die Überlegenheit seines Gegners am Spitzenbrett anerkennen und verlor im taktischen Mittelspiel leider den Faden. (1 - 2)

Alexander Kühn hatte doch eine recht wilde Partie, hatte bereits zwei Figuren mehr, der Gegner flüchtete sich jedoch ins Dauerschach, Remis! (1,5 - 2,5)

Anton Halbich hatte in der Eröffnung einen Bauern für Initiative investiert, konnte dann sogar zwei Bauern erobern, womit nach druckvollem Spiel eigentlich irgendwo der Gewinn lag…..aber leider versandete die Stellung dann ins Remis. (2 - 3)

Günter Gross remisierte trotz Bauernnachteil durch aktives Spiel, wenngleich die Eröffnung und das Mittelspiel durchaus besser gestaltet werden konnte! (2,5 - 3,5) 

Peter Güntner hatte an Brett 4 gegen den Remiskönig Peter Marx eine sehr druckvolle Stellung aufgebaut, opferte einen Bauern zur Stellungsöffnung und operierte dann auf den offenen Linien meisterlich! (3,5 – 3,5) 

Geduldig hatte Ottmar Bauer in der letzten Partie, die die Gesamtentscheidung nun bringen musste, einen Mehrbauern im Turmendspiel erreicht. Sein Gegner, Werner Lindner, machte nach über 5 Stunden Spielzeit einige ungenaue Züge, indem er zuließ, dass Bauer seinen Freibauern mit dem König stützen konnte. Auch wenn die Gewinnführung alles andere als einfach war, behielt Ottmar die Übersicht und brachte den ganzen Punkt nach Hause. Teamkapitän bringt den doppelten Mannschaftspunkt. (4,5 - 3,5)


Bezirksliga Ost, TSV Rottendorf III
Dritte Mannschaft mit einem achtbaren Ergebnis gegen Zeiler Turm

Sicherlich ist die Dritte in der Bezirksliga in schweren Gewässern unterwegs und der Sprung von der Kreisliga in die Bezirksliga ist groß! Insofern gilt es Erfahrung zu sammeln und hohe Niederlagen zu vermeiden. Das gelang gegen das starke Team vom Zeiler Turm durchaus.

Rudolf Engel verlor überraschend schnell bereits nach ca. 2 Stunden gegen seinen Gegner Rohrsetzer mit DWZ 1777. (0 – 1)

Danach erhielt Stefan Bardorz ein überraschendes Remisangebot in prekärer Stellung, welches er sofort annahm. (0,5 - 1,5)

Auch Christoph Bardorz musste die Überlegenheit seines Gegners, mit mehr als 300 DWZ Punkten Vorsprung, am Spitzenbrett anerkennen. (0,5 - 2,5)

Arnold Hammer gestaltete gegen seinen 220 Punkte stärkeren Gegner die Partie ausgeglichen und schaffte ein tolles Remis. (1 – 3)

Dann folgte die Niederlage von Ossi Hofmann, dessen gegnerischer Turm über die offene B-Line auf die zweite Reihe eingedrungen war. (1 – 4)

Manfred Ursprung konnte seinen Gegner, der auch 200 DWZ Punkte mehr hatte, halten….Remis! (1,5 – 4,5)

Dann ein tolles Endspiel von Mohamed Dweidari, der immer gute Züge fand und den Gegner beschäftigte. Letztlich brachte ein Turmtausch mit dem schnelleren Bauern für Dweidari den Sieg! (2,5 – 4,5)
Mohamed holte damit den ersten Brettsieg der Rottendorfer Dritten in der Bezirksliga…..ein Meilenstein!

Jana Bardorz hatte sich über den 40. Zug mit einer Restbedenkzeit von einigen Sekunden gerade noch gerettet, musste dann aber, trotz Mehrbauern bei ungleichen Läufern ins Remis einlenken! (3 – 5)

Insgesamt ein passables Ergebnis gegen Zeil, die an fast allen Brettern deutlich stärkere Spieler hatten.

Sehr erfreulich, dass unsere Jugend mit Jana Bardorz, Stefan Bardorz und Mohamed Dweidari zwei Brettpunkte von den drei Rottendorfer Brettpunkten holen konnten!

Ergebnisse 1. Runde am 24.09.2017

Heimmannschaft

 -

Gastmannschaft

Ergebnis

SK Schweinfurt II (1798)

 -

TSV Bad Kissingen (1604)

5 - 3

SC Bergrheinfeld (1638)

 -

SK Schweinfurt III (1708)

4½ - 3½

SK Gerolzhofen (1690)

 -

SC Maßbach (1723)

4 – 4

TSV Rottendorf II (1728)

 -

Sportbund Versbach (1716)

4½ - 3½

TSV Rottendorf III (1546)

-

SF Zeiler Turm (1683)

3 – 5


Am 22.10. treffen ab 14 Uhr die beiden Rottendorfer Bezirksligisten im Lokalderby im Jugendzimmer aufeinander! Man darf auf das direkte Duell sehr gespannt sein!


Bericht und Fotos: Günter Schmitt
Redaktion: Christoph Bardorz

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com