Das Sparkassen-Open in Forchheim fand in diesem Jahr vom 29.09. bis 01.10. zum 16. Mal statt. Das Turnier ist sehr beliebt und seit Jahren in manchem Schachkalender ein fester Termin. Vom TSV Rottendorf nahmen Christoph Bardorz am B-Turnier, Stefan und Jana Bardorz am C-Turnier teil. Turniersieger in der A-Gruppe wurde Bundesligaspieler IM Jaroslaw Krassowizkij.
Turniersaal

Mit 192 Spielern gab es in diesem Jahr einen leichten Teilnehmerrückgang. Der Wettkampf über 5 Runden im beschleunigten Schweizer System fand erneut in der Jahn-Kulturhalle statt.
Besonders spannend lief das Turnier für Stefan, der mit 3 gewonnen Partien startete. Nachdem er gegen den Setzlistenersten in der 4. Runde remisierte, war ein Podestplatz in greifbarer Nähe. In der letzen Partie ließ er aber in einer vorteilhaften Stellung verfrüht Bauern vorstoßen, sodass die gegnerischen Figuren zum Leben erwachten und nach einigen Abtauschaktionen seinem König auf die Pelle rückten, Schade. Am Ende war es Platz 8 von 61.
Jana erreichte mit einem Sieg in der letzten Runde ebenfall 3½ Punkte (Platz 11) und bekam einen Preis in der U14 Wertung.
Christoph erreichte 2 Punkte in der B-Gruppe, und konnte seinen Startplatz (58 von 79) halten.

Sieger im C-Turnier
Turniersieger der C-Gruppe

Bericht, Fotos und Redaktion: Christoph Bardorz

Zum Seitenanfang