TSV Rottendorf I - PTSV SK Hof I                  6 : 2
TSV Rottendorf II - TSV Rottendorf III      5½ : 2½
TSV Rottendorf IV - TSV Karlburg II              1 : 4

Klarer 6-2 Kantersieg gegen geschwächte Hofer in der ersten Regionalligarunde.
Spannender vereinsinterner Kampf der 2. gegen die 3. Mannschaft in der Bezirksliga.
Mislungener Start der 4. Mannschaft in der B-Klasse.

Einige unserer Scorer in der Runde:

Dr. Joachim KönigDr. Joachim König (Team 1)

Stefan Bardorz Stefan Bardorz (Team 3)

Regionalliga Nord-West:
Mit 4 Einzelsiegen und 4 Remisen startete die erste Mannschaft sehr erfolgreich in die Regionalliga Nord-West gegen den PTSV SK Hof.

Durch den Weggang der starken Bretter 2 und 4 kamen die Hofer mit einem DWZ-Schnitt von nur 1818 Punkten nach Rottendorf, die in Bestbesetzung mit DWZ 2014 angetreten waren.

Alle unsere Bretter spielten hoch konzentriert und so wurde das bessere Können in ein deutliches Ergebnis, vor allem durch 3 Siege an den hinteren drei Brettern, umgemünzt.

Siege von Matthias Königer, Dr. Joachim König, Christoph Sonnenberg und Günter Schmitt, bei Remisen von IM Dr. Ostermeyer, Heiko Richter, Andrey Bobrov und Tom Haasner brachten ein hohes Ergebnis ohne eine einzige Verlustpartie.

In der nächsten Runde in ca. 3 Wochen geht es nach Höchstadt/Aisch, dem Aufsteiger aus der Oberfrankenliga, wo wir weiter punkten wollen!


Bezirksliga Ost:
Letztes Jahr ist es Team 3 nach Kreisligameisterschaft und damit verbundenem Aufstieg gelungen, Team 2 in der Bezirksliga einzuholen. Damit spielen erstmals in der Geschichte der Schachabteilung zwei Teams in einer Liga. Das Aufeinandertreffen der zwei „Brudermannschaften“ in der zweiten Runde wurde besonders spannend erwartet.

Nach ca. 1,5 Stunden ist es Team 3 durch Sieg von Stefan Bardorz überraschenderweise gelungen in Führung zu gehen. Das sollte aber der eizige ganze Punkt für die 3. Mannschaft bleiben. Remis erzielten noch Christoph Bardorz, Rudolf Engel und Jana Bardorz.

Für die zweite Mannschaft konnten Alexander Kühn, Peter Güntner, Anton Halbig und Dr. Reiner Grun punkten. Remis spielten Dieter Schäflein, Ottmar Bauer und Günter Groß.

Das war ein sehr spannender 5-stundenlanger Kampf. Mit dem Ergebnis können beide Mannschaften zufrieden sein.
Team 2 übernimmt mit dem Sieg die Tabellenführung in der Bezirksliga.
Team 3 zeigte erneut, dass durchaus Ausbaupotenzial vorhanden ist.


B-Klasse Mitte:
Rhys Herrmann holt als Einziger einen Punkt für die 4. Mannschaft.


Bericht Regionalliga: Günter Schmitt
Bericht Bezirksliga: Christoph Bardorz
Fotos: Günter Schmitt
Redaktion: Christoph Bardorz

Zum Seitenanfang