Die Unterfränkischen Schulschachmannschaftsmeisterschaften fanden in diesem Jahr am 27. Januar im Friedrich-Dessauer-Gymnasium in Aschaffenburg statt. Die gemeldeten 41 Mannschaften, bestehend aus jeweils 4 Schülern, kämpften um Podestplätze in ihren jeweiligen Wertungsklassen und um die Qualifikation für die Bayerischen Schulschachmeisterschaften.
Grundschule Rottendorf

Die Grundschule Rottendorf erreichte den 7. Platz in der Wettkampfklasse der Grundschulen.

Schulmannschaft 2018: Finley Hellebrand, Daniel Gründel, Johann Teichert, Felix Scheuering.
Reserve: Loris Schejbal, Clemes Siedler, Ferdinand Saurenbach.

Der Turnierverlauf für GS Rottendorf:

1. Runde gegen GS Kahl 2½ : 1½
2. Runde gegen GS Pflaumheim (Leoparden)           1 : 3
3. Runde gegen GS Pflaumheim (Löwen)    2 : 2
4. Runde gegen GS Pflaumheim (Aligatoren)    0 : 4
5. Runde gegen GS Michelbach    3 : 1
6. Runde gegen GS Alzenau    3 : 1
7. Runde gegen GS Pflaumheim (Krokodile)    0 : 4


Weitere Ergebnisse der TSV Schachjugend:
Jana und Stefan Bardorz spielten für Deutschhaus-Gymnasium Würzburg und erreichten mit ihrer Mannschaft den 1. Platz in der Wettkampfklasse 2 (Jahrgang 2001 und jünger).
Deutschhaus-Gymnasium Würzburg


Bericht, Fotos und Redaktion: Christoph Bardorz

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok