Am kommenden Sonntag tritt der Regionalligazweite Kitzingen 05 I gegen TSV Rottendorf I (Platz 4) an. Das Spiel findet in Rottendorf statt, interessantes Schach wird den Zuschauern im Jugendzimmer ab 10 Uhr geboten.

Durch frühe Niederlagen in der Saison, gegen Tabellenführer Klingenberg und gegen Stetten, mussten die Kitzinger ihre Meisterschaftsträume bereits nach der dritten Runde mit 2-4 Punkten begraben. Von diesem Druck befreit, erspielten sie aber nun vier Siege in Folge.

In Bestbesetzung bringen die Kitzinger einen DWZ-Schnitt von 2083 Punkten auf die Waage und die Rottendorfer müssen aufpassen, dass man nicht zu Hause unter die Räder kommt. Immerhin gewannen die Gäste in dieser Saison zweimal mit 7-1 und zweimal mit 6-2.

Vier Kitzinger Bretter haben eine Einzelquote von ca. 50% der möglichen Punkte erspielt. Dort könnten Ansatzpunkte für Rottendorf liegen, eine Überraschung auf den Weg zu bringen.
Da diese Begegnung aber nur noch statistischen Wert besitzt, können beide befreit aufspielen und es krachen lassen. Interessantes Schach wird also für Spieler wie auch Zuschauer im Jugendzimmer sicher geboten werden!

In der Bezirksliga-Ost gilt es für Rottendorf II mit einem Sieg in Gerolzhofen noch die theoretischen Meisterschaftschancen zu wahren, während Rottendorf III in Bergrheinfeld versuchen wird erstmals zu punkten, um den drohenden Abstieg vielleicht noch zu vermeiden. Dabei ist auch noch die Brettpunktausbeute durchaus zu beachten, falls es nur zu einem Absteiger aus der Bezirksliga kommen sollte.


Bericht: Günter Schmitt
Redaktion: Christoph Bardorz

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com