Bundesweite Tischtennis-Aktion für Mädchen und Jungen

Die Tischtennisabteilung des TSV Rottendorf sucht den neuen Timo Boll

Nicht selten werden aus „mini“-Meistern im Tischtennis später Nationalspieler. Einen Spieler wie Rekord-Europameister Timo Boll zu finden, ist aber nicht die Hauptsache. Es geht vor allem um den Spaß am Spiel. Und dabei sind die Kleinsten in Rottendorf zumindest einen Tag lang die Größten.

Am Samstag, den 28.01.2017 um 14 Uhr in der TSV-Halle

wird unter der Regie der Tischtennisabteilung des TSV Rottendorf der

Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2016/2017

im Tischtennis ausgespielt.

Weiterlesen: Tischtennis Mini-Meisterschaften 2017

Wießler und Ebert erneut TT-Vereinsmeister

Bei den Vereinsmeisterschaften am 17.12.2016 konnten sich wie im Vorjahr Wolfang Wießler in der Leistungsklasse A und Bernhard Ebert in der Leistungsklasse B durchsetzen

Wolfang Wießler gab sich ungeschlagen mit 5:0 vor Peter Kopala und Harald Dürr keine Blöße. Bernhard Ebert musste sich lediglich mit 2:3 gegen Marion Hauck geschlagen geben, konnte aber aufgrund des besseren Satzverhältnisses gegenüber Mario Hauck seinen Titel verteidigen.

TT-Vereinsmeisterschaft - Leistungsklasse A

1. Wolfang Wießler - 5:0 Spiele, 15:4 Sätze
2. Peter Kopala - 4:1 Spiele, 13:5 Sätze
3. Harald Dürr - 3:2 Spiele, 11:6 Sätze

TT-Vereinsmeisterschaft - Leistungsklasse B

1. Bernhard Ebert - 6:1 Spiele, 20:4 Sätze
2. Mario Hauck - 6:1 Spiele, 19:7 Sätze
3. Harald Brehm - 5:2 Spiele, 17:9 Sätze

Am Ende des Hobbytischtennisturniers anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Tischtennisabteilung jubelten beide Mannschaften der Fußballabteilung des TSV. Die 1. Mannschaft mit Julian Wolf, Timo Vorndran sowie Manuel Gröschl gewann das Turnier souverän durch einen glatten 3:0-Sieg gegen die 2. Mannschaft der Badmintonabteilung.


So sehen Sieger aus: Das Team "Fußball 1" konnte das Tischtennis-Jubiläumsturnier für sich entscheiden.
TT-Abteilungsleiter Harald Dürr überreicht den Siegerpokal

 

Ein fußballinternes Duell war das kleine Finale um Platz 3. Hier setzte sich die 2. Mannschaft der Fußballer mit 3:0 gegen die Alten Herren durch.
Insgesamt nahmen 17 Teams am Turnier teil und sorgten so für eine volle Halle. Die Hobbyspieler gaben dabei ihr ganzes Können zum Besten, so dass viele spannende Spiele zu bestaunen waren und der Spaß bei allen Teilnehmern nicht zu kurz kam.

Hier finden Sie den ausgefüllten Spielplan mit allen Ergebnissen pdfSpielplan_Hobbyturnier.pdf

 

Selina Brohm unfränkische Doppelmeisterin und Zweite im Einzel; Paul Zimmermann Dritter in der Doppelwertung

Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend am 06.11.2016 in Veitshöchheim konnte Selina Brohm in der Altersklasse Schülerinnen B den Titel im Doppel zusammen mit Ihrer Partnerin Lilli-Sara Popp vom SB Versbach gewinnen.

Im Einzel gewann Selina das Halbfinale in einem spannenden Match gegen ihre Doppelpartnerin und musste sich erst im Finale der Siegerin Theresa Aman geschlagen geben. Für Selina und der Tischtennisabteilung des TSV Rottendorf ein tolles Ergebnis. Damit ist Selina für die Bayerischen Einzelmeisterschaften am 10./11.12.2016 in Bogen bei Straubing qualifiziert.

Bei den Schülern A erspielte sich Paul Zimmermann gemeinsam mit seinem Doppelpartner Jonas Rüger von der TG Heidingsfeld den 3. Platz in der Doppelwertung. Ein super Erfolg in diesem starken Teilnehmerfeld. In der Einzelkonkurrenz musste sich Paul dagegen schon in der Vorrunde geschlagen geben.

Herzlichen Glückwunsch den beiden !!! 

tt123sAm Samstag, den 12. November 2016 ab 9.30 Uhr in der EN-Halle ist es endlich soweit.

Anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Tischtennisabteilung des TSV Rottendorf startet das 3er Mannschaftsturnier für Rottendorfer Vereine und Organisationen.

Gemeldete Mannschaften sind Feuerwehr Rottendorf, Kleinkaliber Schützenverein Rottendorf, Malteser Rottendorf, Stammtisch Blue Flamingo, Theatergruppe Rottendorf, TSV Badminton, TSV Fußball, TSV Fußball Alte Herren, TSV Radball, TSV Turnen sowie TSV Volleyball.

Freuen Sie sich auf ein spannendes Turnier mit sicherlich vielen interessanten Spielen.
Mit einer Kaffeebar sowie zahlreichen Speisen und Getränken ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer.

Seite 3 von 7

Zum Seitenanfang