...

buschDer plötzliche Tod unseres Abteilungsleiters und Tischtennistrainers Günter Busch am 25.09.2015, überschattet den Rundenbeginn 2015/16. Der sportliche Gedanke rückt in den Hintergrund, der Kampf um Punkte für Meisterschaft oder gegen den Abstieg wird erst einmal zur Nebensache.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, die dem Tischtennissport auch nahe verbunden ist. Das Loch das der Verlust von Günter Busch in die Abteilung gerissen hat, ist kaum zu stopfen. Es gilt nun logistisch, organisatorisch und nicht zuletzt auch menschlich so gut als möglich die Abteilung neu aufzustellen, welche Günter Busch über Jahre hinweg mit seinem Einsatz prägte.

Günter Busch ist im Alter von 57 Jahren viel zu früh verstorben. Wir werden Günter mit seinem Engagement, seinem Sportsgeist, seinem Ehrgeiz und seine Herzlichkeit als Spieler, Trainer, Betreuer, Abteilungsleiter und Freund sehr vermissen.

Deine TT-Abteilung 

...
     

Jungen 1 - 3. Kreisliga Kitzingen West Jugend

Nach dem letzten Spiel der Vorrunde zeichnete sich schon ab, dass die Mannschaft des SV Kürnach 2 klarer Favorit auf die Meisterschaft in dieser Klasse ist. Der direkte Vergleich ging auch in der Rückrunde denkbar knapp mit 4:6 an Kürnach. Unsere immer motiviert aufspielende Mannschaft belegt nach Abschluss der Saison 20414/15 den 2. Tabellenplatz und ist damit aufstiegsberechtigt in die 2. Kreisliga Kitzingen West. Dazu herzlichen Glückwunsch.
Nach wie vor kann die Mannschaft auf die Unterstützung durch meistens 5-8 Zuschauer, die nicht nur bei den Heimspielen die Mädchen und Jungen anfeuern, zählen.

Es spielten: Lukas Kunkel, Julian Brohm, Selina Brohm, Annalena Stark, Paul Zimmermann, Nico Mühlbauer

Hinten links: Trainer Günter Busch und Anna-Lena Stark
Vorne von links: Lukas Kunkel, Selina Brohm und Julian Brohm

1.Mannschaft - 3. Bezirksliga Ost

Die Saison konnte man die Vorrunde mit 13:5 Punkten auf dem zweiten Platz abschließen, obwohl nur ganze drei Spiele die komplette Mannschaft zur Verfügung stand. Tabellenführer TG Würzburg Heidingsfeld 1861 war da schon mit 18:0 Punkten deutlich entflohen und zog mit vier Jugend-Bayernligaspielern alleine seine Kreise an der Tabellenspitze. In der Rückrunde spielte man dann bis auf zwei Spiele komplett, schaffte aber auch nur die gleiche Ausbeute von 13:5 Punkten. Trotzdem konnte nach Abschluss aller Spiele der zweite Tabellenplatz gesichert werden und damit die Möglichkeit zur Relegation.

Weiterlesen: 1. Herrenmannschaft verpasst wieder hauchdünn den Aufstieg

2. Mannschaft

Vom 8. Tabellenplatz starteten wir in die Rückrunde. Unser Ziel: Klassenerhalt. Nach dem ersten Spiel gegen Gerbrunn 2, das verloren ging, gab uns das Untentschieden gegen TSG Estenfeld neue Hoffnung. Die klaren Niederlagen gegen die Tabellenführer TG Heidingsfeld 2 und SV Kürnach waren einkalkuliert. Wichtig waren nun die Spiele gegen FT Würzburg, TV Ochsenfurt 4, FV Opferbaum und SC Heuchelhof 4, die wir alle deutlich gewonnen haben. Der Abschluss der Spielrunde war dann ein Unentschieden gegen TSV Prosselsheim. Somit haben wir, mit fleißiger Unterstützung durch SpielerInnen der 3. Mannschaft, die Saison 2014/15 auf dem 6. Tabellenplatz (von 10) abgeschlossen.


Eingesetzte Spieler/-innen: Walter Böhm, Karl-Heinz Drees, Günter Busch, Werner Wießler, Harald Brehm, Peter Schreyer, Bernhard Ebert, Tim Busch, Helga Dürr. Sylvia Metzger, Michael Busch, Harald Brehm, Bastian Kopala.

Werner Wießler, Mannschaftsführer

3. Mannschaft 3. Kreisliga West

Nach langen harten Ringen und kämpfen, haben wir es doch nicht geschafft die 3. Kreisliga West zu halten. Mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur einem Satz ist die TG Heidingsfeld vorletzter und wir letzter geworden. Trotzdem ein Dank an alle. Wir haben bis zum Schluss alles gegeben.

Mitgespielt haben: Harald Brehm, Tim Busch, Helga Dürr, Silvia Metzger, Bastian Kopala, Michael Busch, Gunter Müller, Hans Flury, Mario Hauck, Brian Döring.

Seite 4 von 6

Zum Seitenanfang