Am 10.11.12 starteten unsere Turnerinnen der C-Jugend beim unterfränkischen Regionalentscheid in Bad Kissingen. Es war das dritte Mal, dass sich eine Rottendorfer Mannschaft zu diesem hochkarätigen Wettkampf qualifizierte.

1 klein2 klein

 

Zweimal hatte die Mannschaft der Jahrgänge 1999/2000 die Qualifikation bereits knapp verfehlt, daher freuten sie sich umso mehr, jetzt endlich auch mal dabei sein zu dürfen. Dieser Wettkampf ist die inoffizielle unterfränkische Meisterschaft.

3 klein4 klein5 klein6 klein

Sabrina Müller, unser Zugpferd, landete mit sehr sauber und exakt geturnten Übungen bei starker Konkurrenz aus ganz Unterfranken auf dem 4. Platz von insgesamt 39 Turnerinnen. Sie schaffte 65,20 Punkte, was ihre bisherige persönliche Bestpunktzahl ist.

Julia Reischke turnte wie schon beim letzten Wettkampf wieder sehr konzentriert ihre Übungen. Die meisten Punkte erreichte sie am Boden und am Reck. Sie war mit 56,30 Punkten auf dem 18. Platz.

Tina Sattler begeisterte wie immer durch ihre Akrobatikbahnen am Boden, wo sie auch ihre meisten Punkte bekam. Knapp hinter Julia war sie mit 55,50 Punkten auf dem 20. Platz.

Pia Kreß turnte dieses Mal am Balken eine Übung niedriger, was wertvolle Punkte kostete. Zusätzlich fiel sie beim Aufhocken am Barren nach hinten, weshalb ihr die Verbindung und damit einige Punkte gestrichen wurden. Sonst zeigte sie aber sehr schöne Übungen und schaffte es mit 53,60 Punkten auf den 22. Platz.

Franka Rüppel hatte sich leider beim Einturnen am Knie verletzt und konnte dieses Mal nicht starten, weshalb sie aber trotzdem ihre Mannschaft mental unterstützte. Wir wünschen ihr gute Besserung.

Luisa Keupp, die schon beim Ausscheidungswettkampf in Lohr als Ersatzturnerin dabei war, ist kurzfristig für Franka eingesprungen. Eigentlich müsste sie erst im nächsten Jahr in dieser Altersklasse starten. Auch sie zeigte sehr sauber geturnte Übungen und war mit 52,35 Punkten auf dem 28. Platz, obwohl sie nur einmal wöchentlich trainiert.

In der Mannschaftswertung erreichten unsere Mädels hinter der DJK Würzburg und dem TV Blankenbach den 3. Platz mit einer Gesamtpunktzahl von 231,35 Punkten. Sie ließen 5 Mannschaften hinter sich. Beim Besteigen des Siegertreppchens haben alle gestrahlt.

Unsere stellvertretende Abteilungsleiterin Margit Henig war wieder mal als Kampfrichter für den TSV Rottendorf eingesetzt.

Herzlichen Glückwunsch, Ihr wart echt super.

Regina Scharff

 

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok