Am 23. Und 24. April turnten 8 Turnerinnen des TSV um die Plätze beim Bayernpokal in Heidingsfeld. Die Mannschaften konnten sich dabei Plätze im vorderen Feld sichern, die C-Jugend mit Lara, Tabea, Anna und Julia erreichten Platz 5. Die D-Jugend erturnte sich sogar Platz 3!

kleinBild 1

 

Die D- Jugend mit Lea, Carlotta, Lisa und Hanna (v.l.n.r.) turnten ganz ohne Streichwertung. Das heißt alle Leistungen flossen in das Gesamtergebnis mit ein. Darauf könnt ihr sehr stolz sein Mädels!
Lea (im Bild links) darf eigentlich noch eine Jugend tiefer starten. Sie war die jüngste Teilnehmerin im Feld. Mit hervorragenden Leistungen an allen Geräten – besonders hervorzuheben ist ihre Sprungrolle mit 13,20 von 14 möglichen Punkten – erreichte sie bei über 50 Turnerinnen Platz 21. Sie turnte dabei gegen Turnerinnen, die zwischen ein und drei Jahren älter sind.

kleinIMG 2396 kleinIMG 2412

 

Bei Lisa (im Bild rechts oben) fing es ein klein wenig wackelig am, am Zittergerät, dem Schwebebalken. Sie schaffte die Übung dennoch ohne Sturz, und zeigte an den folgenden Geräten super Übungen. Am Boden bekam sie die viertbeste Wertung, am Stufenbarren turnte sie die Übung mit Kippe zum ersten Mal, und wurde hier mit dem 3. Platz belohnt! Insgesamt belegte sie mit 57,30 Punkten den 6. Platz in der Einzelwertung.
Carlotta (im Bild links) zeigte eine sehr schöne Übung am Balken mit Rad und Handstand, und zum ersten Mal im Wettkampf einen Handstandüberschlag am Sprung. Auch am Stufenbarren zeigte sie eine schwierige Übung und meisterte diese mit Bravour. Nur wenige Turnerinnen dieser Altersstufe beherrschen die notwendigen Elemente. Mit einem sehr guten 12. Platz in der Einzelwertung ließ sie 40 Turnerinnen hinter sich.

kleinIMG 2362 kleinIMG 2424 Kopie

 

Hanna (rechtes Bild) zeigte eine wunderbar sichere Balkenübung, ebenfalls mit den Schwierigkeiten Handstand und Rad. Trotz leichter Nervosität am Anfang zeigte sie an allen Geräten sehr gute Übungen und präsentierte diese gekonnt dem Publikum. Auch die Wertungen waren konstant hoch, und Hanna wurde dafür auch mit dem 3. Platz im Einzel belohnt!
In der C-Jugend, Jahrgang 2004 und 2003, erturnten Anna, Lara, Julia und Tabea (v.l.n.r.) den 5. Platz.

kleinJg 2004

Auch diese Mannschaft turnte ohne Streichwertung, und so fällt jeder Sturz und jeder noch so kleine Abzug ins Gewicht. Die Mannschaft begann ihren Wettkampf am Balken. Leider wurde das Zittergerät der Turnerinnen zu eben solchem, und einige Stürze folgten. Anna zeigte hier die beste Übung mit Rad und Handstand, und blieb sturzfrei.
Weiter ging es am Boden. Hier konnten vor allem Lara und Tabea ihre Stärken ausspielen, und präsentierten sich und ihre Übungen elegant und technisch sauber. Die Mannschaft konnte so einige am Balken verlorene Punkte wieder aufholen.
Geschlossen stark zeigte sich die Mannschaft am Sprung sowie am Stufenbarren: mit durchgängig hohen Wertungen, erstmals gezeigten Sprüngen im Wettkampf über 1,25m Höhe und wunderbar durch geturnten Übungen am Stufenbarren. Julia und Lara sprangen erstmals über den 1,25m hohen Sprungtisch, während Tabea zum wiederholten Male sichere, routinierte Sprünge zeigte. Der Stufenbarren, das letzte und kraftraubendste Gerät, gelang allen vieren ohne größere Fehler. Sehr flüssig und mit viel Spannung zeigten die Mädels, was sie sich im Training so hart erarbeitet hatten.
Für den nächsten Mannschaftswettkampf im Herbst können am einen oder anderen Gerät noch Fehler ausgemerzt und Technik verbessert werden, das hat der Wettkampf gezeigt. Andererseits machen die Platzierungen deutlich, wie emsig alle im Training bei der Sache sind!

Nadine Bojecan

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok