Am vergangenen Wochenende fand in Schwaig der Volleyball-Bayernpokal der männlichen Volleyballer des Doppeljahrgangs 2003/2004 statt.

Bei diesem, alle 1-2 Jahre stattfindenden Wettbewerb, spielen die Auswahlmannschaften aus Unter-, Ober- und Mittelfranken sowie der Oberpfalz zunächst im 2 gegen 2 Modus gegeneinander.

IMG 6305 Kopie

Kevin Wildberg, Julian Hack, Matthis Brux, Jonas Preu

In dem aus 12 Spielern bestehenden Auswahlteam aus Unterfranken kamen gleich 4 Jungs aus Rottendorf. Matthis Brux, Julian Hack, Jonas Preu und Kevin Wildberg. Die Rottendorfer spielten beim Turnier in Schwaig dann jeweils mit einem vom Auswahltrainer Holger Mehring ausgewählten Partner eines anderen unterfränkischen Volleyballvereines. Alle 4 Paarungen zeigten im Verlauf des Turnieres richtig gute Leistungen und spielten trotz anstrengendem Turniermodus teils spannende und hochklassige Volleyballmatches. Insbesondere Jonas Preu mit seinem Partner Finn Jansen aus Hammelburg schlugen aufgrund ihrer Schnelligkeit, ihrer frechen und selbstbewussten Spielweise und einer äußerst soliden Grundtechnik selbst Mannschaften, die im Schnitt deutlich größer und kräftiger waren als sie selbst. Dies wurde am Ende mit einem super 3. Platz belohnt.

Ein riesen Erfolg für den TSV Rottendorf war die abschließende Nominierung der 17 Spieler in den Bayernkader. Gleich 3 Rottendorfer Jungs lösten dabei an diesem Tag das Ticket in die Bayernauswahl und wurden mit Urkunden zum Kaderlehrgang am 9.-11.12. nach Oberhaching eingeladen!

Herzlichen Glückwunsch an Matthis Brux, Jonas Preu und Kevin Wildberg.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com