TSV Bergrheinfeld - TSV Rottendorf 2:1 (1:1)

Durch eine knappe Niederlage in Bergrheinfeld ging die 1.Mannschaft des TSV zum vierten Mal in Folge leer aus.  

Mit einem weinenden und lachenden Auge beendeten die Alten Herren des TSV Rottendorf die Saison 2013 beim SV Stadtschwarzach/Schwarzenau. Zum einen war man froh wenigstens das letzte Saisonspiel durchführen zu können, nachdem von 19 geplanten Partien 11 (davon 8 von uns !!!) abgesagt worden waren, zum anderen war nach dem Match doch eine gewisse Enttäuschung festzustellen, da man einen 2:0 Vorsprung nicht in Zählbares hatte ummünzen können.

Erwartungsgemäß gewann IM Dr. Peter Ostermeyer das Pokalendspiel 2013 gegen den Gast Thomas Heller und trug sich, wie im Vorjahr, wieder in die Siegerliste ein.

JFG Schwanberg : TSV 2:2

Am vergangenen Sonntag trat unsere U17 bei den bis dato ungeschlagenen und mit einem Torverhältnis von 27Toren und bis dato keinem Gegentor Spitzenreiter der JFG Schwanberg an.....

...

Am vergangenen Samstag fand der für die Radballabteilung wohl größte Spieltag der Abteilung statt. Es sind für den TSV fünf Mannschaften auf Punktejagd gegangen.

Am morgigen Samstag findet aus TSV-Sicht eine sehr großes Sportevent an.

Beim Heimspieltag der Radballabteilung werden die jeweils ersten Spieltage der beginnnenden Saison in den Klassen Bayernliga Nord U17 und U19 und der Landesliga Nord der Erwachsenen ausgetragen.

Hier treten insgesamt fünf Mannschaften!!! des TSV Rottendorf an.

Für den TSV treten in den Alterklassen:

  • U17 : Paul Flury und Atilla Bütün
  • U19 : Jacob Brohm und Louis Häusler sowie Domink Fenger und Kevin Stahl
  • Erwachsenen : Axel Rehle und André Elflein sowie Fabian und Tobias Theissig

an.

Über zahlreiche Zuschauer würde sich die Radballabteilung freuen.

 

spaetzuendervbturnier2013

Von unserem 20. Hobbyvolleyballturnier sind jetzt hier einige Fotos online. Wir bedanken uns auch an dieser Stelle bei unseren Gastmannschaften für die Teilnahme und den fairen Turnierverlauf.

Die beiden Teams des TSV konnten an diesem Turniertag erstmals die neuen Trikots ausprobieren und auf Erfolgsfähigkeit testen. Dieser Test wurde mit Platz 5 und 6 erfolgreich bestanden.

Am Sonntag, 21.10.2013 musste unsere männliche U  13 zum zweiten Spieltag nach Eltmann fahren. Es standen noch 2 Spiele aus, eines gegen Eltmann und eines gegen Frammersbach, welches gewonnen werden musste, damit wir unterfränkischer Meister werden.

Eltmann hatte am ersten Spieltag gefehlt und somit wussten wir nicht was auf uns zukam.

Der erste Satz ging eindeutig an Rottendorf, die mit sicheren Angaben und viel Einsatz diesen gewonnen haben. Im zweiten Satz ließ die Konzentration nach und eins ums andere Mal gingen die Angaben ins Netz oder ins Aus. Somit konnte unser Gegner Satz zwei für sich entscheiden. Dann der dritte und Entscheidende. Angefeuert durch die mitgefahrenen Eltern und wieder mit vielen sicheren  Angaben haben wir dieses Spiel auf unserem Konto verbucht.

TSV Rottendorf – FC Bad Kissingen 0:1 (0:0)

Durch die dritte Niederlage in Folge verliert die 1.Mannschaft des TSV weiter an Boden.

TSV: JFG Mainspessart Süd 2:2

Am vergangenen Sonntag standen sich die punktgleichen Tabellennachbarn des TSV und der JFG Mainspessart Süd gegenüber......

...

Am Samstag mußte unsere Mannschaft stark geschwächt mit nur 11 Kindern nach Kleinochsenfurt reisen. Uns war klar, das es gegen den zweiten der

Tabelle schwer werden würde.

Samstag 18.10.2013

Würzburger Kickers - TSV Rottendorf = 7 : 2 (2 : 1)

 

Niederlage unserer U11-1

Am vergangenen Freitag musste unsere U11 auf ungewohnten Platzverhältnissen, wir spielten auf dem Kunstrasenplatz in der Würzburger flyeralarm Arena, eine bittere Niederlage einstecken.

Wie schon beim Auswärtsspiel in Grombühl begann unser Team recht unkonzentriert. Durch Abstimmungs- und Zuordnungsschwierigkeiten unserer Hintermannschaft konnten die Kickers bereits in der ersten Spielminute die Führung erzielen. Ein weiterer Fehler unserer Verteidigung, nach einem Eckball stand ein Gegenspieler völlig frei, wurde zur 2:0 Führung ausgenutzt.

Doch von nun an agierten wir konzentrierter und endlich stimmten auch die Passgenauigkeit und die Laufwege. Einen Fehler der Heimmannschaft konnte Brian ausnutzen und erzielte so in der 11. Minute den Anschlusstreffer zum 2:1. Jetzt entwickelte sich ein Fußballspiel auf gutem Niveau und mit etwas Glück hätten wir auch schon bis zur Halbzeitpause den Ausgleich erzielen können. Ein Schuß von Jule klatschte aber leider nur an den linken Außenpfosten.

Nach dem Seitenwechsel konnten zuerst die spielstarken Kickers die ersten Akzente setzen, doch nach und nach fanden wir wieder besser ins Spielgeschehen. Jetzt begann die stärkste Phase des TSV, wir konnten die Würzburger des öfteren in Bedrängnis bringen. Torben gelang ein schöner Treffer von der linken Seite zum vielumjubelten Ausgleich.

Das Spiel war nun wieder völlig offen, und beide Mannschaften hatten in der Folgezeit den Führungstreffer auf dem Fuß.

Fünf Minuten vor Spielende gerieten wir unglücklich durch ein Eigentor, bei einer missglückten Rettungsaktion nach einer Ecke, wiederum in Rückstand.

Scheinbar geschockt durch diesen Treffer sowie den hohen Kräfteverschleiß ließen wir den Kickers nun zu viel Platz zum Spielen. Dies nutzten die Kicker vom Dallenberg auch konsequent aus, und in den verbleibenden Spielminuten mussten wir sage und schreibe noch fünf Gegentreffer zum 7:2 Endstand hinnehmen.

Fazit: Wir konnten lange Zeit gegen unseren bisher spielstärksten Gegner mithalten, doch in den letzten Minuten gingen uns die Kräfte aus. Wenn wir daran arbeiten, können wir doch recht zuversichtlich nach vorne schauen.

Für den TSV spielten: Konrad, Philipp, Christoph, Torben, Jule, Jonas K, Paul, Jonas P, Brian, Moritz und Kai.

Mit einem 0:8 gewinnt der Würzburger FV2 gestern gegen die U13/1 und zeigte warum er zu Recht auf dem ersten Tabellenplatz stehen.

ZUMBA®-Fitnesskurs beim TSV Rottendorf

 Der TSV Rottendorf bietet ab dem 4.11.2012 wieder einen neuen Zumba®-Fitness-Kurs unter der Leitung von Barbara Höpfl an. Der Kurs ist sowohl für TSV-Mitglieder wie auch für Nichtmitglieder offen.

Montags ab 4.11.2013 in der EN-Halle (Halle 3), Beginn jeweils um 19.30 Uhr. Wir bieten insgesamt 12 Termine bis Mitte Februar 2014 an, kein Termin in den Ferien.

Die Kursgebühr (Zehnerkarte) beträgt für TSV-Mitglieder 30 €, für Nichtmitglieder 60 €, Teens unter 18 Jahren bekommen eine Ermäßigung von 10 €. Anmeldungen sind ab sofort  möglich. Entweder per email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt bei der Trainerin Barbara Höpfl (Tel.: 09302-9869454).

Die freien Plätze werden nach Eingangsdatum vergeben. Der TSV behält sich vor, Kurse bei Nichterreichung einer Mindestteilnehmerzahl zu streichen. Eine Übertragung von nicht wahrgenommenen Terminen in spätere Kurse ist nicht möglich.

Nach den großen Erfolgen in den vergangenen Jahren steht in dieser Saison der Klassenerhalt für alle Mannschaften im Mittelpunkt.

 

In der Regionalliga Nord-West konnte Das Team TSV Rottendorf I den Wegzug von Martin Dirks voll kompensieren und siegte gegen den Kronacher SK mit 4,5 : 3,5. IM Dr P. Ostermeyer (kampflos), KH. Scheid,  H. Richter und P. Güntner gewannen ihre Partien, C. Sonnenberg spielte remis. Mit 2 : 0 Pkt. liegt die Mannschaft auf Platz 5 von 10 Mannschaften.

 

In der Bezirksliga Ost Konnte TSV Rottendorf II den Ausfall von 4 Spitzenkräften nicht verkraften und verlor mit einem Rumpfteam gegen den SC Bergrheinfeld glatt 2 : 6. Keine Partie konnte gewonnen werden, 4 Partien endeten unentschieden. Schon in der nächsten Runde geht es zum ersten Abstiegsduell nach Bad Kissingen.

 

In der A Klasse Mitte endete die Begegnung TSV Rottendorf III gegen die Spielgemeinschaft TSV Lengfeld/SF Tarrasch Schernau 4 :4. Durch die Abgabe von Spielern an die 2. Mannschaft war auch dieses Team geschwächt. EL. Langer und K.Orth gewannen ihre Partie. Remis gegen stärker eingestufte Gegner erzielten J. Hofmann, R. Moore, M. Richter und H. Schmidt.

 

In der B Klasse Mitte sorgte die Jugendmannschaft TSV Rottendorf IV für eine positive Überraschung und erreichte gegen die favorisierte Mannschaft SC Kitzingen IV ein 3 : 3 Unentschieden. C. Bardorz, H. Höfler und J. Bardorz sorgten mit ihren Siegen für die nötigen Punkte.

FC Gerolzhofen – TSV Rottendorf 2:0 (0:0)

Durch eine erneute Niederlage hat die 1.Mannschaft des TSV vorerst den Anschluss an die Spitze verloren.

volleyball u12 oktober2013 3

Der erste Spieltag der Rottendorfer U12 Volleyball Mannschaft startete diesen Herbst beim TSV Röttingen am Sonntag den 13.10.2013. Auf die Jungs und Mädels des TSV Rottendorf warteten an diesem Spieltag beide Mannschaften des TV/DJK Hammelburg.

phoca thumb l vball2013 028 20131024 1462695296

Bei der 20. Auflage des Hobbyvolleyballturnieres in Rottendorf konnten die beiden Teams des TSV Rottendorf recht gute Plätze erspielen. Turniersieger wurde das Team "Stoukemer 6" aus Mainstockheim im Finalspiel gegen die BSG Grillen (Herzogenaurach). Die Oldies der Rottendorfer "Spätzünder" trafen im Spiel um Platz 5 auf unser "Jugendteam" mit dem Namen "6 Fäuste für ein Halleluja". In einem spannenden Spiel, das nach Sätzen unentschieden endete, gewannen die "Spätzünder" das Spiel denkbar knapp mit einem Ball Vorsprung.

TSV : FC Würzburger Kickers 1:2

Spvgg Giebelstadt : TSV 2:3

Endlich gewonnen!!!!! Die U13/I des TSV Rottendorf gewinnt 1:5 gegen die JFG Welzbachtal!

Samstag 12.10.2013

TSV Rottendorf – Post SV Sieboldshöhe = 9 : 0 (6 : 0)

 

U11-1 Zweiter Heimsieg in Folge

Den zweiten Heimsieg in Folge konnte unsere Mannschaft am Samstag einfahren.

Nach kurzer „Abtastphase“ eröffnete Paul den erneuten Torreigen für unsere U11-1.

Bis zur Halbzeitpause konnten wir durch weitere Treffer von Torben, Jule und Nico auf 6:0 erhöhen.

Nach dem Pausentee kam der Post SV besser in Spiel. Unser Torhüter Kevin sowie zweimal die Querlatte verhinderten jedoch den zu diesem Zeitpunkt verdienten Anschlusstreffer.

Die letzten zehn Minuten der Partie bestimmte dann wieder das Heimteam. Unsere Verteidiger ließen nun keine Chancen mehr für die Gäste zu. Folgerichtig konnten wir durch Nico, Moritz und Paul, nach teilweise sehenswerter Vorbereitung durch Jonas P,  auf den 9:0 Endstand erhöhen.

Für den TSV spielten: Kevin, Christoph, Philipp, Torben, Jule, Jonas P, Paul, Brian, Rene, Moritz und Nico.

Samstag 05.10.2013

TSV Rottendorf - TSV Gerbrunn = 21 : 0 (5 : 0)

U11-1 siegt 21:0

Wer beim Heimspiel unserer U11-1 letzten Samstag am Sportplatz am Marienheim zuschaute wurde trotz widriger äußerer Bedingungen, es regnete in Strömen, mit einem bis daher nie gezeigten Torfestival belohnt.

Am 12.10.13 wird Dr Peter Ostermeyer 70 Jahre alt. Der promovierte Mathematiker und frühere Dozent der Universität Düsseldorf widmete sich frühzeitig dem Schachsport. 1961 und 1962 wurde er Deutscher Jugendmeister. 1974 wurde er Deutscher Meister. 1981 verlieh ihm der Weltschachbund FIDE den Titel Internationaler Meister.1984 nahm er für die Bundesrepublik Deutschland an der Schacholympiade in Thessaloniki teil. In den 1980 und 1990er Jahren wurde er mit der SG Köln-Porz und dem Solinger SG  mehrmals Deutscher Mannschaftsmeister.

Seit 2001 spielte er für seinen Heimatverein, den SV Heidingsfeld am 1. Brett in der Unterfrankenliga. Nach Auflösung des Vereins 2011 konnte er vom Leiter der Schachabteilung Dr Reiner Grun als Spitzenspieler für den TSV Rottendorf gewonnen werden. Beide verbindet eine gemeinsame Freundschaft als Schachspieler der Universitätsmannschaft Würzburg.

Am Aufstieg des TSV in die Regionalliga hat Dr Ostermeyer entschiedenen Anteil. Zum Geburtstag Herzlichen Glückwunsch und noch weitere erfolgreiche Jahre!

 

 

Nein, das bezieht sich in erster Linie nicht auf das Spiel, sondern auf diesen Bericht. Krankheitsbedingt, wegen zahlreicher anderer Termine und zuletzt wegen langwierigen Internetproblemen konnte ich ihn nicht früher online stellen. Ich bitte den geneigten Leser, dies zu entschuldigen!

Für alle Rottendorfer Jugendlichen und damit auch für die Jugendlichen des TSV Rottendorf, findet morgen, organisiert von der Gemeinde Rottendorf, ab 19 Uhr ein online-Chat als virtuelle Jugendversammlung statt. Ihr könnt und sollt dabei eure Anregungen, Wünsche und Ideen zur Verbesserung der Situation der Jugendlichen in Rottendorf einbringen. Der Jugendwart des TSV (Paul Lücke) bietet euch morgen die Gelegenheit als TSV-Gruppe am Chat teilzunehmen. Dazu treffen sich alle die Lust dazu haben ab 19 Uhr im Nebenraum der TSV-Gastätte. Paul wartet ab 18:45 Uhr vor der TSV-Halle auf euch.

TSV Rottendorf – SV Mühlhausen/Schraudenbach 0:3 (0:2)

Im siebten Heimspiel der Saison hat die 1.Mannschaft des TSV erstmals Punkte gelassen und musste somit die gerade erst gewonnene Tabellenführung wieder abgeben.

Am Montagabend mußte unser Team zum Nachholspiel nach Rimpar reisen. Und wieder wurde auf Kunstrasen gespielt.

Nach dem Pokalsieg am Donnerstag musste die U13/I wieder eine Niederlage gegen den TSV Günterleben in Höhe von 0:2 auf heimischen Platz verdauen.

TSV : JFG Leiachtal/Zellingen 6:0....

...

TSV Rottendorf : FC Würzburger Kickers, Mittwoch 09.10.2013 um 18:30 Uhr

Am kommenden Mittwoch hat die U 17 zum Pokalspiel den FC Würzburger Kickers zu Gast. Die U 17 freut sich auf regen Zuschauerzuspruch und Unterstützung.

Bereits am morgigen Sonntag um 10:30 Uhr spielt Sie gegen die JFG Leinachtal/Zellingen in der Kreisklasse Würzburg.

Für das leiblichle Wohl wird auch an diesem Spieltag wieder gesorgt sein u. a. einem Weißwurstfrühstück!!! yes

altDie Rottendorfer Jungs, Matthis Brux, Magnus Hauck und Malte Krtsch sowie Jakob Geisler von TSV Eibelstadt starten diese Saison als Spielgemeinschaft in die U13 Meisterschaften und blieben beim ersten Turnier um den Qualifikation zur Teilnahme an der Nordbayerischen ungeschlagen!

altDie Rottendorfer U14 Volleyball Mädchen traten dieses Jahr das erste Mal in den Volleyball-Wettkämpfen 4:4 an. Beim ersten Spieltag am 14.07.2013 in Iphofen  zeigten die Mädchen gleich mal was in ihnen steckt und erfreuten mit einer Menge langer und guter Ballwechsel

am gestrigen Nachmittag konnten die U13/I einen verdienten Sieg in Höhe von 0:4 bei der DJK Würzburg in der ersten Runde des Eugen-Hain Pokals einfahren.

TSV Rottendorf – TSV Gochsheim 1:0 (1:0)

Durch den fünften Sieg in Folge klettert die 1.Mannschaft des TSV erstmals in der Saison auf Tabellenplatz Eins.

Gestern abend mußte unsere Mannschaft bei kalten Temperaturen in Estenfeld antreten. Da wir auf dem Kunstrasenplatz spielen mußten, war es

für beide Mannschaften schwer ein geordnetes Spiel aufzubauen.

TSV Rottendorf – FC Strahlungen 2:1 (0:0)

Durch einen hart erkämpften Arbeitssieg hat die 1.Mannschaft des TSV die Negativserie von vier sieglosen Spielen in Folge beendet.

Es war kalt, es war nass und es war Kunstrasen. Aber vor allem war es der Würzburger FV und es waren vier neue Spieler dabei. Letzteres ist natürlich langfristig von Vorteil, am Freitag machte sich aber erst mal die Unerfahrenheit bemerkbar.

Doch der Reihe nach: Seit Saisonstart kommen drei neue Rottendorfer Jungs (Linus, Finn und Jamaine) sowie der neu zugezogene Korab regelmäßig zum Fußballtraining und sind mit Feuereifer dabei. Sie sind alle Jahrgang 2004 und haben inzwischen ihre Pässe erhalten, so dass sich der Anteil der "Älteren" in der Mannschaft deutlich erhöhen lässt.

Mit Bartu, Brian, Felix P. und Quentin standen somit acht "2004er" im Aufgebot, unterstützt von Chris, Felix K. und Sebastian. Der höhere Altersdurchschnitt machte sich insbesondere körperlich deutlich bemerkbar. Die mangelnde Spielpraxis war jedoch nicht zu übersehen. Auch die "alten Hasen" konnten keine Struktur ins Spiel bringen und kamen nicht auf das gewohnte Leistungsniveau.

Dass sich trotz allem ein spannendes Spiel entwickelte lag hauptsächlich am hervorragend haltenten Felix im Rottendorfer Tor, obwohl er bereits in der ersten Spielminute sehr rüde und schmerzhaft attackiert wurde. Durch einen zugegebenermaßen schön ausgespielten Konter und ein unglückliches Freistoßtor lagen unsere Jungs zur Halbzeit mit 2:0 zurück. Auch in der zweiten Hälfte kamen wir selten erfolgversprechend vor das gegnerische Tor, so dass Fernschüsse als neues Mittel eingesetzt wurden. Durch einen abgefälschten Weitschuss von Quentin erzielten wir dann auch den Anschlusstreffer und Hoffnung kam auf. Doch mit dem 3:1 ca. 5 Minuten vor dem Ende war die zweite Niederlage im sechsten Spiel nicht mehr zu verhindern. Schade, denn zumindest am Freitag war der FV eigentlich schlagbar.

Fazit: Mit zunehmenden Spielerfahrung werdet ihr noch viele Siege erzielen.

Beim Doppelspieltag am vergangenen Samstag war ein Bundesligaspieler der Mannschaft Mlady/Mlady aus Stein in der Rottendorfer E-N-Halle.

Am 20. und 21.10.2012 fand bei schönstem Herbstwetter der Mannschafts-wettkampf des Turngaues Würzburg statt. 12 Turnerinnen des TSV Rottendorf zeigten in Lohr ihr Können.

 

Am vergangenen Wochenende fanden in Marktheidenfeld die Unterfränkischen Meisterschaften der Badmintonjugend statt.

Der TSV war mit 3 Spielerinnen am Start. Jule Dickmeis belegte in der Altersklasse U 11 den 2. Platz und darf sich jetzt Unterfränkische Vizemeisterin nennen.

Johanna Reichling wurde im Einzel Fünfte. Im Mixed belegte sie mir Ihrem Partner aus Versbach den 4. Platz. Noch besser lief es im Doppel. Hier wurde sie mir Anna Siedler Zweite. Beide haben sich mir diesem Erfolg, sowie auch Jule, für die Bayerischen Meisterschaften qualifiziert.

Für Anna lief es an diesem Tag noch besser. Im Einzel belegte sie den 3. Platz. Im Mixed mit ihrem Partner aus Marktheidenfeld auch den 3. Platz.

Bedanken möchte ich mich hiermit auch bei Christina, die den Mädels an diesem Tag mir Rat und Tat zur Seite stand.

Bei bestem Fußballwetter (20° C / sonnig) durften wir unser letztes Heimspiel der Saison 2012 gegen den TSV Erlabrunn bestreiten. War es da ein Zufall, dass sich diesmal sogar 14 Spielwillige aus unseren Reihen fanden?!? Erlabrunn, gegen die wir beim letzten Zusammentreffen einen mehr als glücklichen Sieg einfahren konnten, baten uns allerdings personaltechnisch Paroli. Ob ihnen das auch auf dem Platz gelingen sollte?

Spitzenreiter in der 3. Bezirksliga Ost nach Erfolgswoche mit 3 Auswärtssiegen

Innerhalb von 6 Tagen konnte die erste TT-Herrenmannschaft drei Auswärtssiege feiern - und das bei drei besonders starken Heimmannschaften.
Das erste Auswärtsspiel führte die Mannschaft um Käptn Thorsten Dürr nach Ochsenfurt, die besonders gegen Rottendorf immer hoch motiviert und sehr heimstark sind. Nach den Doppeln konnte man mit 2:1 in Führung gehen bevor Frank Rüppel gegen die Ochsenfurter Nummer 1 nach starkem Spiel mit 3:0 gewinnen konnte, an der Nebenplatte jedoch Peter Kopala eine Niederlage einstecken musste. Im mittleren Paarkreuz hielten sich Wolfgang Wießler sowie Thorsten Dürr und Harald Dürr im hinteren Paarkreuz schadlos, bevor Rainer Müller und Peter Kopala zwei 5-Satz-Niederlagen hinnehmen mussten. Frank Rüppel gewann dagegen sein zweites Einzel ebenfalls mit 3:0 und Wolfgang Wießler und Thorsten Dürr, die im mittleren Paarkreuz nach wie vor ungeschlagen sind, machten es ihm gleich zum 9:4 Endstand.
Detaillierter Spielbericht

 

logo-minimeisterschaftenDie Tischtennisabteilung des TSV Rottendorf
sucht den neuen Timo Boll

 

Nicht selten werden aus „mini"-Meistern im Tischtennis später Nationalspieler. Einen Spieler wie Rekord-Europameister Timo Boll zu finden, ist aber nicht die Hauptsache. Es geht vor allem um den Spaß am Spiel. Und dabei sind die Kleinsten in Rottendorf zumindest einen Tag lang die Größten.

Am Sonntag, den 18.11.2012 um 13:30 Uhr in der TSV- Halle
wird unter der Regie der Tischtennisabteilung des TSV Rottendorf der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2012/2013 im Tischtennis ausgespielt. Der Name mag „klein" klingen, ist aber in Wirklichkeit groß, denn die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport.

TSV Mühlhausen – TSV Rottendorf 4:0 (4:0)

Durch eine herbe Klatsche in Mühlhausen hat die erste Mannschaft die Tabellenführung verloren.

Heute ging es bei wunderschönem Herbstwetter gegen den SV Oberdürrbach, das Spiel eingebettet zwischen dem Spiel unserer U7-Mannschaft und dem der U11/2. Demzufolge waren zahlreiche Zuschauer anwesend, die wohl das beste Spiel unserer Mannschaft in dieser Saison sehen durften.

Nach dem "Aufwecken" durch eine nicht verwertete Riesenchance der Oberdürrbacher nach wenigen Sekunden, konnte unsere Mannschaft das Spiel immer mehr zu ihren Gunsten gestalten. Solide in der Abwehr stehend und bei Ballgewinn schnell nach vorne spielend - und das "spielen" meine ich wörtlich. Eine gute Übersicht und sehr schöne Pässe führten zu zahlreichen Chancen, die auch konsquent verwertet wurden. Neben Bartu konnten sich auch Brian und Johannes in die Torschützenliste eintragen. Bereits zur Halbzeit führte Rottendorf deutlich mit 4:0 und auch in der zweiten Halbzeit konnte die Mannschaft überzeugen. Den Ehrentreffer nach Bartus 5:0 konnte dieser wieder ausgleichen, so dass der Sieg zu keiner Zeit mehr in Frage stand. Der zweite Gegentreffer in der Nachspielzeit sei den Oberdürrbachern gegönnt. Mit dem 6:2 können wir jedenfalls sehr zufrieden sein.

Fazit: klasse Spiel! Weiter so!

Mit über 70 Mitgliedern fand die Mitgliederversammlung des TSV in der TSV-Halle (Turnhalle) am 19.10. statt. Neben den Berichten der Vorstände, der Abteilungen und der Rechnungsprüfer fanden wie immer auch Wahlen statt. Als neue Vorständin Verwaltung wurde Brigitte Büchs gewählt. Neu gewählt wurde auch Jürgen Kienast als Vorstand Bauwesen. Als Vorstand Sport arbeitet weiterhin Winfred Schenkel. Auch der Jugendwart Paul Lücke und der Fahnenjunker Martin Trageser wurden wiedergewählt. Die neuen Kassenprüfer sind Georg Mayer und Norbert Gold. Als neue Familien-und Frauenbeauftragte wird künftig Marion Friedrich tätig sein. Bestätigt wurden Siegfried Stark als Hallen-/Platzwart und auch alle Abteilungsleiter.

Max Limmer dankte den scheidenden langjährigen Vorständen Hilde Röhrig und Heinz Stephan für ihren Einsatz. Die Versammlung stimmte einstimmig dem Antrag auf Verleihung der "Ehrenmitgliedschaft" für Hilde Röhrig zu. Heinz Stephan wurde diese Ehre bereits vor einigen Jahren verliehen.

Leider mussten die Kicker/-innen der U13/2 auch heute mit der hohen Niederlage von 7:0 nach Hause fahren.

Mit 10:1 Toren hat die Rottendorfer Mannschaft die Partie am Marienheim gegen Maidbronn für sich entschieden. Bereits zur Halbzeit war die Führung mit 5:0 deutlich, aber nach den Erlebnissen des letzten WM-Qualifikationsspiels von Jogis Team, noch nicht sicher entschieden.

Das Spiel unserer U17 findet anstatt auf dem Sportplatz am Grasholz auf dem Sportplatz am Marienheim statt!

Regionalliga Nord/West: Das neu formierte Team TSV Rottendorf I trat im ersten Spiel beim SK Bad Neustadt an und verlor leider nach gutem Start und 2 : 1 Führung mit 2,5 : 5,5. Ziel bleibt in dieser Saison nur der Klassenerhalt.

 

Kreisliga Mitte: Mit einem 7 : 1 Kantersieg zu Hause gegen die Ersatzgeschwächte Mannschaft der Spvgg Stetten III setzte sich TSV Rottendorf II am 1. Spieltag an die Tabellenspitze. In dieser Form kann sich das Team im oberen Tabellendrittel positionieren.

 

A-Klasse Mitte: Nicht in stärkster Besetzung verlor TSV Rottendorf III im Auswärtsspiel gegen Spvgg Stetten IV knapp mit 3,5 : 4,5. Auch hier wird das neue Ziel der Klassenerhalt sein.

 

B-Klasse Mitte: Leider musste TSV Rottendorf IV im Auswärtsspiel bei Germania Ruppertshütten auf drei Spieler verzichten und eine 0,5 : 5,5 Niederlage hinnehmen.

 

C-Klasse Mitte: Unsere neu formierte Jugendmannschaft TSV Rottendorf V war in der ersten Runde spielfrei.

TSV Rottendorf – TSV Güntersleben 0:1 (0:0)

Die 1.Mannschaft des TSV hat nach der Auswärtsniederlage am vergangenen Wochenende nun auch die weiße Weste auf dem eigenen Rasen verloren.

Gestern, am Samstag dem 13.10.2012 durfte unsere U17 gegen die TSG MSP Grünfelder Tal 2 ran. Unserem Team gelang dort ein 13:1-Sieg. Gut eingestellt von Trainer Karsten Geissner und Co-Trainer Andi Schubert und mit großer Spiellaune ging man in die Partie.

Am Samstagmittag mussten unsere jungen D/2 Kicker/Kickerinnen einen herben Rückschlag, mit der hohen Niederlage von 0:6 gegen den TSV Sulzfeld einstecken.

 

 

 

Die U15 behält auch im 5 Spiel hintereinander ihre weiße Weste und schlägt Marktbreit-Martinsheim mit 2:0....

...

Eine spannende Partie in Gerbrunn entschied die U11/2 am Ende verdient mit 3:5 für sich.

Am Sonntag, dem 07.10.2012 ging es für unsere U17 zuhause gegen die TSG Estenfeld. Dabei konnte unser Team einen 6:0-Sieg einfahren.

Am Samstag, den 29.09.2012 spielte unsere U17 beim VfB Hafenlohr 2 in Marktheidenfeld. Trotz einer geringen Spieleranzahl von lediglich 11 Spielern gelang dem Team ein 13:1-Erfolg.

Die Jungs der U-11 unterlagen am vergangen Freitag der Auswahl aus Gaukönigshofen mit 1:7.

Kader: Schlaghaufer, Krtsch, Mosthaf, Göllner, Haberzettl V., Haberzettl J., Brohm, Bohn, Mutz, Mott, Kraft

SV Garitz – TSV Rottendorf 3:2 (0:1)

Die 1.Mannschaft des TSV hat in Garitz einen 2:0 Vorsprung aus der Hand gegeben und die erste Saisonniederlage kassiert.

Die Kicker des TSV Rottendorf gewannen am Samstag gegen die JFG Schwanberg mit 0:3.

 

 

MORGEN AM 07.10.2012 SPIELT UNSERE U17 GEGEN DIE TSG ESTENFELD. DAS SPIEL FINDET ZUHAUSE STATT. WIR WÜRDEN UNS SEHR ÜBER UNTERSTÜTZENDE ZUSCHAUER FREUEN. DANKE!

Nach der Niederlage am vergangenem Donnerstag im Pokal gegen den Würzburger FV, war wieder "Liga-Alltag" angesagt. Mit der JFG Würzburg-Nord kam einer der Verfolger in der Kreisklasse nach Rottendorf, die mit ihrem bisherigen Ergebnissen aufhorchen liesen.

Der Bezirksoberliga-Spitzenreiter Würzburger FV war der erwartet schwere Gegner und doch konnte unsere U15

TSV Rottendorf – FSG Wiesentheid 1:1 (1:0)

Am 11.Spieltag der Saison trennten sich die 1.Mannschaft des TSV und die FSG Wiesentheid mit einem gerechten Unentschieden.

Die U11/1 des TSV unterlag am vergangenen Samstag, den 29.09.2012 in Veitshöchheim mit 6:1

In den Anfangsminuten spielten die Schützlinge vom TSV einen ordentlichen Fußball und erzielten so auch durch einen schön herausgespielten Konter das 0:1.

Aber statt das dieser Führungstreffer uns die nötige Sicherheit gegeben hätte spielten wir nun unkonzentrierter weiter und so fingen wir uns den 1:1 Ausgleich ein. Bis zur Halbzeit konnten die Veitshöchheimer noch zwei weitere Tore schießen und so ging es mit 3:1 in die Pause.

Nach der Pause erhöhte die Heimmannschaft das Tempo, dem unsere Jungs an diesem Tag nicht gewachsen waren und so ging das Spiel deutlich mit 6:1 vorloren

Kader: Schlaghaufer, Krtsch, Mosthaf, Hauck, Göllner, Haberzettl V., Haberzettl J., Brohm, Bohn, Mutz, Mott

Im Spiel um den Eugen-Hain-Pokal hat die U13/1 einen verdienten Erfolg eingefahren und zieht unter die letzten 16 Mannschaften ein.

Zum Seitenanfang