Vor 20 Jahren ging die erste Version des TSV-Internetauftritts online. Als einer der ersten Vereine im Kreis Würzburg haben wir grundlegende Infos zu unserem Verein TSV-Rottendorf und seinen Abteilungen online gestellt. Mit regelmäßigen Berichten über Volleyball und Turnen wurden bald auch aktuelle Ereignisse veröffentlicht. Schon bald beteiligten sich dann auch die AH-Fußballer mit regelmäßigen Spielberichten bei den News.

Anfänglich lief die Homepage mehrere Jahre auf dem privaten Account des Webmasters. Im Jahr 2004 wurden die Domains www.tsv-rottendorf und www.tsvrottendorf.de auf den Verein registriert und ein eigenes Webhostingpaket gebucht. Im Laufe der Jahre änderte sich das Design des Internetauftrittes mehrfach.

Durch die Umstellung auf das sog. Content-Managementsystem Joomla im Jahr 2005 wurde es möglich, daß Redakteure aus den verschiedenen Abteilungen selbstständig ihre Berichte online stellen konnten. Heute sind über 20 Redakteure für unsere Homepage freigeschaltet und veröffentlichen mehr oder weniger oft ihre Artikel.

Die letzte große Änderung an der Homepage erfolgte Ende 2015 durch die Umstellung auf ein "Responsive-Design". Damit wird unsere Homepage auf allen Endgeräten (PC´s, Tablets, Smartphones), angepasst an die Auflösung des jeweiligen Gerätes, immer optimal dargestellt.

Nachfolgend ein Screenshot der Homepage aus dem Jahr 2004:

TSVHP Historisch4.

Unser Rückblick zeigt in diesem Monat ein Bild aus dem Fasching 1988. Auf der Treppe in der EN-Halle,damals Veranstaltungsort einer Prunksitzung, zu sehen sind der Elferrat und eine Kindergarde.

RKG1988

Das Foto zeigt einen Auftritt der Prinzengarde unserer Abteilung ROKAGE im Jahr 1979.

F1979

Eine seltene Erfolgsgeschichte schrieb die männliche E-Jugendmannschaft der Volleyballer in den Jahren 1996 bis 1998! Auf dem Kleinfeld blieb das Team in diesem Zeitraum in Unterfranken ungeschlagen und holte Titel um Titel. Zwei Kreismeisterschaften, zwei Unterfränkische und zwei Nordbayerische Meistertitel wurden souverän gewonnen. Als Höhepunkt konnte die Mannschaft im Jahr 1998 bei dem in Rottendorf ausgetragenen Turnier den Bayerischen Meistertitel für den TSV Rottendorf erkämpfen und sich damit für die Deutsche Meisterschaft in der Nähe von Hannover qualifizieren. Dort hatte man in der Vorrunde leider das Pech auf den späteren Deutschen Meister und den späteren Dritten zu treffen, so dass man in der Endabrechnung mit einem guten 12. Platz zufrieden war.

Auch in der D-Jugend spielten die Jungs überragend (verstärkt um Christian Kranz) und konnten sich im Jahr 1999 erneut als Nordbayerischer Meister für die Bayerische Meisterschaft qualifizieren, bei der man Fünfter wurde.

Ihr sportliches Talent zeigten die Jungs dann später als erfolgreiche Bezirksliga-Fußballer beim TSV Rottendorf oder als Spieler in der zweiten Volleyball-Bundesliga beim SV Schwaig.

VBEJugend1999

Das Erfolgsteam: Paul Lücke, Michael Büchs, Julian Wolff, Christian Schwabe. Ihr Trainer war Winfried Schenkel

 

 

h.vl.: Jugendleiter Sepp Weissenseel, Wolfgang Öchsner, Gerhard Stark, Franz-Karl Öchsner, Hans Flick, Robert Hesselbach, Helmuth Stark
v.vl.: Waldemar Tabler, Hans Geissner, Rudi Oley, Eckehard Wiehn, Artur Müller, Karl-Heinz Grünbauer, Helmut Oley, Trainer Erich Endres

FBJGD67 68b

Seite 1 von 7

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok