SV Obererthal – TSV Rottendorf 0:4 (0:3)

Auch das zweite Auswärtsspiel der neuen Saison konnte die 1.Mannschaft des TSV deutlich für sich entscheiden und schiebt sich dadurch wieder auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Ziel der Amrehn-Elf war es von Beginn an das Spielgeschehen zu beherrschen und wenn möglich unter hochsommerlichen Temperaturen einen schnellen Vorsprung zu erspielen. Dieses Vorhaben konnte perfekt umgesetzt werden, denn bereits nach drei Spielminuten zappelte das Leder zum ersten Mal im Netz der Hausherren. Nach Zuspiel von Pascal Walter konnte Spielführer Michael Büchs völlig freistehend aus wenigen Metern vor dem Tor zum 0:1 einschieben. Auf dem sehr kleinen und unebenen Geläuf bekamen die Zuschauer nur selten sehenswerte Kombinationen zu sehen, stattdessen bedachten sich beide Teams überwiegend auf lange Bälle. Nach einem solchen kam Frank Bader auf der linken Seite an den Ball, setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch und bediente Lukas Bankl mit einer Flanke am langen Pfosten. Dieser konnte aus kurzer Distanz ungehindert in die rechte Torecke einköpfen und sorgte somit bereits nach 20 Minuten für die Vorentscheidung. Der TSV schaltete jetzt bereits einen Gang zurück und schonte seine Kräfte bei der enormen Hitze. Kurz vor der Pause konnte das Team einen weiteren Treffer erzielen und ließ spätestens jetzt keine Fragen mehr aufkommen, wer den Platz als Sieger verlassen sollte. Fabian Freund kam nach schönem Doppelpass mit Kerim Bilican von der rechten Seite zum Torabschluss und traf in die linke untere Torecke zum 0:3 nach 40 Minuten. Vom Tabellenschlusslicht war über die gesamte Spielzeit kaum etwas zu sehen und besonders im ersten Durchgang kann man von einem Klassenunterschied sprechen.
Nach dem Seitenwechsel ließ der TSV den Ball überwiegend durch die eigenen Reihen laufen und versuchte das Ergebnis so kräfteschonend wie möglich zu verwalten. Es schien als ob sich die Hausherren bereits frühzeitig mit der Niederlage abgefunden hätten und so entwickelte sich in der zweiten Hälfte ein regelrechter Sommerkick mit phasenweise Standfußball. Dennoch konnte der TSV kurz vor Spielende noch einen drauf legen. Ein Klärungsversuch des SV-Keeper landete bei Martin Hesselbach, der das Leder aus etwa 35 Metern direkt nahm und sehenswert über den Torwart in die Maschen schoss (85.Min). Der Tabellenletzte kam ebenfalls kurz vor dem Schlusspfiff zu einer Gelegenheit den Ehrentreffer zu erzielen, vergab diese jedoch aus aussichtsreicher Position und so blieb es schließlich beim 0:4.
Der deutliche Erfolg gegen den SV Obererthal in dieser Verfassung muss als Pflichtaufgabe angesehen werden, die der TSV souverän erledigte. Mit dem starken TSV Gochsheim und dem derzeitigen Tabellenführer TSV Münnerstadt stehen dem Team in den kommenden Begegnungen zwei ganz andere Kaliber gegenüber. 

Aufstellung TSV:
Landauer, Rogenhofer, Freund, Walter (46.Heß), Gröschl (54.Zahn), Siedler, Bader, Bilican, Bankl, Büchs (41.Joachim), Hesselbach

Tore:
0:1 Michael Büchs (2.), 0:2 Lukas Bankl (20.), 0:3 Fabian Freund (40.), 0:4 Martin Hesselbach (85.)

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok