TSV Forst - TSV Rottendorf 3:1 (2:0)

Die 1.Mannschaft des TSV kassierte in Forst die erste Niederlage der neuen Spielzeit.

Besonders die mangelnde Chancenverwertung war der Grund für die Pleite der Gröschl-Elf. Zahlreiche, teilweise hundertprozentige Möglichkeiten ließ das Team ungenutzt und ging viel zu fahrlässig mit den aussichtsreichen Verstößen um. Aber auch in der Defensive zeigte sich die Mannschaft besonders in der Anfangsphase unkonzentriert und nicht entschlossen genug. Gerade einmal drei Minuten waren gespielt, ehe die Hausherren nach einem Eckstoß in Führung gingen. Schlussmann Peter Trappschuh rutschte die Hereingabe durch die Finger und am langen Pfosten musste Forsts Stefan Krieger nurnoch den Kopf hinhalten. Auch in der Folge wirkten die Gastgeber aufmerksamer und nutzten die Verunsicherung des TSV. Roman Glöckner erhöhte für sein Team in der 22.Minute, als er, nach Zuspiel von der Grundline, das Leder in den linken Torgiebel jagte. Erst jetzt wurde der TSV wacher und nahm den Kampf an. Bis zur Pause erspielte sich die Truppe zahlreiche Großchancen, schaffte es aber nicht den Anschlusstreffer zu erzielen. Größte Gelegenheiten verpasste Martin Hesselbach mit einem unplatzierten Schuss aus wenigen Metern im Strafraum, einem Kopfball auf die Torlatte und einem Abschluss aus spitzem Winkel. Auch Andre Dorscheid traf aus aussichtsreicher Distanz nur über den Kasten.
Nach dem Seitenwechsel dominierte der TSV endgültig die Partie und präsentierte sich jetzt konzentrierter im Spielaufbau, aber weiterhin fahrlässig in der Offensive. Immer wieder konnte sich Forsts Keeper auszeichnen, indem er die unplatzierten Schüsse abwehrte. Seine Vorderleute beschränkten sich jetzt aufs Kontern und versuchten den Vorsprung zu verteidigen. Erst eine knappe viertel Stunde vor Schluss fiel schließlich der überfällige Anschlusstreffer. Der eingewechselte Michael Büchs spielte aus der Zentrale einen mustergültigen Pass in die Spitze und diesmal ließ sich Martin Hesselbach die Chance nicht nehmen als er den Ball mit einem Heber über den herauslaufenden Torwart in die Maschen beförderte (76.Min). Das Team witterte jetzt seine Möglichkeit das Spiel doch noch zu drehen und erhöhte den Druck. Gedämpft wurde die Euphorie des Tores jedoch kurz darauf, als der Unparteiische nach einem eher harmlosen Foul von Andre Dorscheid wenig Fingerspitzengefühl zeigte und den bereits verwarnten Neuzugang vom Platz stellte (78.Min). Als der TSV alles nach vorne warf, machten die Gastgeber kurz vor Spielende dann das, was sie an diesem Tag auszeichnete - ihre wenigen Chancen nutzen. Nach einem Konter und einem zunächst noch von Peter Trappschuh abgwehrten Schuss köpfte Forsts Johannes Kraus das 3:1 und entschied somit die Partie.
Bereits am kommenden Donnerstag empfängt der TSV die DJK Wiesentheid (18:30 Uhr am Grasholz)

Aufstellung TSV:
Trappschuh, Elflein (69.Min), Freund, Heß, Lücke, Siedler, Dorscheid, Wolff, Bader (46.Müller), Bankl, Hesselbach

Tore:
1:0 Krieger (3.Min), 2:0 Glöckner (22.Min), 2:1 Hesselbach (76.Min), 3:1 Kraus (86.Min)

Gelb-Rot: Dorscheid (78.Min)

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok