TSV Rottendorf – FC Schweinfurt 05 II  1:2 (1:1)

Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung ging die 1.Mannschaft des TSV auch gegen den Spitzenreiter leer aus.

Der Start der Partie verlief alles andere als nach Maß, denn bereits nach der 1.Spielminute musste die Truppe einem Rückstand hinterherlaufen. Nach einem Missverständnis in der Defensive rutschte ein Steilpass direkt zu Schweinfurts Michael Kraus durch, der das Leder gegen die Laufrichtung von Keeper Marcel Müller und ins rechte Toreck spitzelte. Das Team verarbeitete den frühen Schock jedoch sehr gut und kämpfte sich in die Begegnung. Durch eine disziplinierte Mannschaftsleistung und den nötigen Biss in den Zweikämpfen machte der TSV seinem Gegenüber das Leben zunehmend schwer. Zwar hatte der Tabellenführer wie erwartet mehr Spielanteile und Ballbesitz zu verzeichnen, doch immer wieder gelang es der Gröschl-Elf den Spielaufbau zu stören und sich den Ball zu erobern. Daraus ergaben sich einige aussichtsreiche Möglichkeiten, die zunächst jedoch ungenutzt blieben. Gleich zweimal verfehlte Andre Dorscheid den Kasten aus spitzem Winkel nur knapp. Schweinfurt kam im ersten Durchgang nurnoch selten gefährlich vor das Tor. Ein direkter Freistoß, knapp am rechten Winkel vorbei, blieb die größte Gelegenheit für den FC. Kurz vor der Pause belohnte sich der TSV schließlich für seine Arbeit und erzielte den Ausgleich. Nach Balleroberung von Fabian Heß in der gegnerischen Hälfte kam Andre Dorscheid von der Grundlinie aus zum Flanken und bediente Frank Bader am langen Pfosten, der aus spitzem Winkel zum 1:1 einschoss (44.Min). Mit dem gerechten Unentschieden ging es in die Halbzeitpause.
Auch im zweiten Durchgang bekamen die Zuschauer eine temporeiche und intensive Partie auf hohem Niveau zu sehen. Die Regionalliga-Reserve wurde jetzt zwingender und erhöhte nach und nach den Druck. Schlussmann Marcel Müller musste gleich dreimal vollen Einsatz zeigen und parierte Schüsse aus kurzer Distanz. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß kam Schweinfurts Lucas Wirth nach 69 Minuten an der Strafraumgrenze zum Abschluss und traf zum 2:1. Der TSV zeigte sich aber auch nach dem erneuten Rückstand nur kurz geschockt und erspielte sich Chancen zum schnellen Ausgleich. Die größte Gelegenheit dazu verpasste Frank Bader mit einem Schuss an den Außenpfosten (73.Min). Auf der anderen Seite bot sich den Gästen kurz darauf die Möglichkeit zur Vorentscheidung, als Moritz Rogenhofer seinen Gegenspieler im Strafraum unsanft zu Fall brachte. Der fällige Elfmeter von Lucas Wirth klatschte jedoch nur an die Querlatte (75.Min). Somit blieb es auch weiterhin spannend und es entwickelte sich in der Schlussphase ein offener Schlagabtausch. Auf beiden Seiten blieben die weiteren Chancen allerdings ungenutzt und der FC brachte den knappen Vorsprung über die Zeit. Trotz der sehenswerten und kämpferischen Leistung ging das Team also erneut leer aus und schließt die Vorrunde nun auf Tabellenplatz 6 ab.

Tore: 0:1 Kraus (1.Min), 1:1 Bader (44.Min), 1:2 Wirth (69.Min)

Aufstellung TSV:
M.Müller, Rogenhofer, Freund, Heß, Lücke (85. J.Müller), Siedler, Dorscheid, Wolff, Bader, Bankl, Hesselbach
 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok