Quelle: www.anpfiff.info

Beim Vorturnier zur Hallenkreismeisterschaft konnte sich der TSV in der heimischen EN-Halle das Ticket zur Kreismeisterschaft sichern. 

 

Der Start verlief für die Gröschl-Truppe zunächst noch etwas schleppend. Im Auftakt konnte der Gegner aus Zell nur mit viel Mühe 2:1 geschlagen werden (Tore: Fabian Freund, Fabian Heß) und im zweiten Gruppenspiel reichte es lediglich zu einem torlosen Unentschieden gegen den SV Teilheim. Gegen den Nachbarort Gerbrunn zeigte das Team dann eine starke Vorstellung und legte mit einem 4:1-Erfolg (Tore: 2x Michael Ströhlein, Lukas Bankl, André Dorscheid) den Grundstein für das Weiterkommen. Durch ein knappes 1:0 (Tor: André Dorscheid) gegen die unangenehme Mannschaft aus Retzbach sicherte sich der TSV schließlich den Gruppensieg. Es folgte das Halbfinale gegen den FC Eibelstadt, das sich schnell zu einer Galavorstellung entwickelte. Das Team kam jetzt richtig in Fahrt und fegte sein Gegenüber mit 7:2 vom Platz (Tore: 2x André Dorscheid, 2x Jens Müller, 2x Fabian Heß, Lukas Bankl). Der Gegner im Finale hieß dann SV Veitshöchheim, der sich unter Ex-Coach Marco Amrehn in einem spannenden Match gegen den TSV Retzbach durchsetzen konnte (3:2). Im Endspiel sahen die Zuschauer eine Partie auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für den TSV. Kurz vor Schluss war es schließlich Lukas Bankl, der eine der wenigen Torchancen sehenswert vollendete und den 1:0 Siegtreffer markierte. Am kommenden Wochenende tritt die Mannschaft nun zur Endrunde der Kreismeisterschaft in Karlstadt an (11.Januar)

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok