TSV Rottendorf – SV-DJK Unterspiesheim 2:2 (1:1)

Zum Auftakt nach der Winterpause kam die 1.Mannschaft des TSV nicht über eine Punkteteilung hinaus.

 

Die Gröschl-Elf übernahm mit dem Anpfiff sofort die Kontrolle über das Spielgeschehen und zeigte eine starke Anfangsphase. Bereits nach wenigen Augenblicken tauchte Martin Hesselbach frei vor dem Gäste-Keeper auf, sein Schuss konnte allerdings gerade so am Tor vorbei gelenkt werden (2.Min). Es sollte nicht die letzte Situation bleiben, in der der TSV-Stürmer im Abschluss unglücklich blieb. Das Team spielte diszipliniert und ließ Unterspiesheim zunächst kaum zum Zuge kommen. Die Folge war die Führung in der 20.Spielminute. Nach einem schönen Freistoß von Frank Bader nahe der Eckfahne köpfte Julian Wolff am langen Pfosten unhaltbar zum verdienten 1:0 ein. Die Gäste wachten jetzt auf und fanden allmählich über robuste Zweikämpfe besser in die Partie. Ein unnötiger Ballverlust im Spielaufbau sorgte nach einer knappen halben Stunde für einen Eckstoß der den Ausgleich zur Folge hatte. Unterspiesheims Sven Gehring traf am kurzen Pfosten ebenfalls per Kopf zum etwas schmeichelhaften 1:1 (29.Min). In der Folge verlor der TSV weiter an der anfänglichen Dominanz und ließ sich zu unnötigen Ballverlusten hinreißen. Kurz vor der Pause war es dann wieder Martin Hesselbach, der zentral im Strafraum frei zum Schuss kam, aber erneut das Ziel verfehlte. Mit dem Unentschieden ging es in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel übernahm der TSV dann wieder die Initiative und erspielte sich aussichtsreiche Gelegenheiten. Nach 51 Minuten eroberte sich der starke Michael Büchs das Leder im Mittelfeld und spielte einen mustergültigen Flugball in die Spitze. Andre Dorscheid nahm die Kugel gekonnt an und traf von links in die rechte untere Torecke zur erneuten Führung. Doch auch diese hatte wie im ersten Durchgang keine zehn Minuten Bestand. Zwar hatte die Mannschaft jetzt die stärkste Phase des Spiels erwischt und kam in kürzester Zeit zu einigen Großchancen zur Vorentscheidung, ging mit diesen jedoch fahrlässig um. Martin Hesselbach stand bei einem erfolgreichen Abschluss im Abseits und kurz darauf scheiterte er ein weiteres Mal aus kurzer Distanz. Auch Andre Dorscheid verpasste den dritten Treffer aus aussichtsreicher Position. Bestraft wurde die mangelnde Chancenverwertung schließlich in der 60.Minute, als Unterspiesheim einen Fehlpass im Aufbauspiel der TSV-Defensive eiskalt ausnutzte und durch Andreas Brendler zum 2:2 vollendete. In der verbleibenden Spielzeit gestaltete sich die Begegnung wieder ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Die größte Gelegenheit bot sich den Gästen, als Peter Trappschuh einen Freistoß nach vorne abprallen ließ und ein Spieler Unterspiesheims die Kugel aus wenigen Metern über den Querbalken jagte (82.Min). Es blieb schließlich bei dem Remis und bei zwei - durch unnötige individuelle Fehler und einige ausgelassene Chancen - verlorenen Punkten. Bereits im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften 2:2 und auch hier reichte dem TSV ein zweimalige Führung nicht zum Sieg.

Tore:
1:0 Julian Wolff (20.Min), 1:1 Sven Gehring (29.Min), 2:1 Andre Dorscheid (51.Min), 2:2 Andreas Brendler (60.Min)

Aufstellung TSV:
Trappschuh, Elflein, Freund, Heß, Siedler (65.Lücke), Wolff, Bader, Büchs, Dorscheid, Bankl (78.J.Müller), Hesselbach

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok