TSV Gochsheim - TSV Rottendorf 2:3 (1:2)

In Gochsheim gelang der 1.Mannschaft des TSV ein Sieg in letzter Sekunde. 

 

 

Das Team musste zunächst frühzeitig einen Rückstand verkraften, denn die Hausherren nutzten ihre erste Gelegenheit prompt zum 1:0. Nach einem kurz aufgeführten Eckball und der darauffolgenden Flanke köpfte Gochsheims Patrick Ebert aus kurzer Distanz in die Maschen (5.Min). Der TSV zeigte sich aber nur kurz geschockt und übernahm fortan die Initiative. Aussichtsreiche Torchancen blieben aber meist eine Seltenheit. Die erste nennenswerte Gelegenheit bot sich Julian Wolff, der mit einer Direktabnahme im Strafraum am Keeper scheiterte. Ein Foulelfmeter sorgte schließlich für den verdienten Ausgleich. Nachdem Andre Dorscheid im Sechzehner regelwidrig zu Fall gebracht wurde, übernahm Kapitän Julian Wolff die Verantwortung und verwandelte sicher zum 1:1 (27.Min). Der TSV hielt den Druck aufrecht und drehte die Partie zehn Minuten später. Nach schöner Kombination über rechts spielte Michael Büchs das Leder scharf vor das Tor, wo Andre Dorscheid am langen Pfosten zum 1:2 einschießen konnte (37.Min). Weitere Chancen zur Vorentscheidung ließ das Team vor der Pause liegen.

Nach dem Seitenwechsel schlugen dann die Gastgeber erneut eiskalt zu. Wenige Sekunden nach Wiederanpfiff traf Gochsheims Daniel Meusel nach zunächst noch zweimaliger Parade von Schlussmann Peter Trappschuh aus wenigen Metern zum 2:2 (46.Min). Der Ausgleich brachte den TSV aus dem Konzept und stärkte die Hausherren spürbar. Es entwickelte sich jetzt eine ausgeglichene Begegnung. Etwas zweifelhaft schien eine Abseitsentscheidung kurze Zeit später, als Julian Wolff erfolgreich abschloss und der Ball zuvor von einen Gegenspieler kam. Wenig später zeigte der Unparteiische erneut wenig Fingerspitzengefühl und stellte Fabian Freund nach einem harmlosen Einsteigen mit Gelb-Rot vom Platz (64.Min). Die Karten des Referees saßen auf beiden Seiten sehr locker. Gochsheim witterte jetzt die Chance und erhöhte etwas den Druck. Nach 77 Minuten zeigte der Schiedsrichter dann allerdings auch den Gastgebern eine, ebenfalls überzogene, Ampel-Karte. Die Gröschl-Elf warf jetzt alles nach vorne und spielte auf Sieg. Gochsheim blieb aber durch Konter weiterhin gefährlich und verpasste kurz vor Schluss den Siegtreffer durch eine vergebene Großchance, als Daniel Meusel völlig freistehend knapp am linken Pfosten vorbei traf (89.Min). Als das gerechte Unentschieden bereits besiegelt schien sorgte Moritz Rogenhofer für den Knock-Out in letzter Sekunde. In der vierten Minute der Nachspielzeit traf der Innenverteidiger per Kopf, nach einer präzisen Ecke des erst kurz zuvor eingewechselten Hans Zahn. 

Wie schon in der Vorsaison gelang dem TSV mit etwas Glück der "Dreier" in Gochsheim durch einen Siegtreffer in der Nachspielzeit. Am kommenden Wochenende empfängt das Team den Tabellenzweiten aus Euerbach.

Tore: 1:0 Patrick Ebert (5.Min), 1:1 Julian Wolff (FE, 27.Min), 1:2 André Dorscheid (37.Min), 2:2 Daniel Meusel (46.Min), 2:3 Moritz Rogenhofer (90.+4 Min)

Gelb-Rot: Fabian Freund (64.Min), Thomas Frackenpohl (77.Min)

Aufstellung TSV: Trappschuh, Rogenhofer, Freund, Heß, Lücke, Siedler, Bader (68. Elflein), Wolff, Dorscheid (79. J.Müller), Büchs, Bankl (90.Zahn)

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok