TSV Rottendorf – SV Euerbach 2:2 (1:0)

Mit einer engagierten Leistung holte die 1.Mannschaft des TSV einen Punkt gegen den Tabellenzweiten.

 

Von Beginn an präsentierte sich das Team sowohl konzentriert und diszipliniert in der Defensive, als auch mutig und spielfreudig im Spiel nach vorne. Es entwickelte sich eine temporeiche Bezirksliga-Partie auf hohem Niveau, mit den besseren Chancen für den TSV. Bereits nach 10 Minuten ging die Mannschaft in Führung, als Andre Dorscheid nach einem schönen Spielzug über links in den Strafraum zog und das Leder mustergültig zu Lukas Bankl zurück legte, der mit seiner Direktabnahme flach in die linke untere Torecke zum frühen 1:0 einschoss. Auch in der Folge erspielte sich die Gröschl-Elf teilweise hochkarätige Möglichkeiten um die Führung auszubauen, ging mit diesen aber zu fahrlässig um. Andre Dorscheid spitzelte die Kugel am herauslaufenden Keeper, aber auch knapp am rechten Pfosten vorbei und sowohl Jakob Siedler, als auch Martin Hesselbach scheiterten mit Kopfbällen freistehend aus kurzer Distanz. Auf der Gegenseite kamen die Gäste nur selten gefährlich vor das Tor von Peter Trappschuh. Einen abgefälschten Schuss konnte der Schlussmann gekonnt parieren und bei einem erfolgreichen Heber klärte Innenverteidiger Paul Lücke kurz vor der Linie. Mit der verdienten Führung ging es in die Kabinen.
Auch nach dem Seitenwechsel übernahm der TSV wieder die Initiative, musste aber dennoch den Ausgleich in der 56.Minute hinnehmen. Bezeichnend für das bis zu diesem Zeitpunkt überwiegend harmlose Angriffsspiel des Tabellenzweiten, fiel dieser durch eine Standartsituation. Nach einem Eckstoß nahm Euerbachs Timo Wehner den Ball – für den Schiedsrichter schwer zu erkennen - unter Mithilfe seines Unterarms an und traf aus wenigen Metern zum 1:1. Beflügelt von dem Treffer wurde der SV jetzt selbstbewusster und erhöhte etwas den Druck. Dennoch kam der TSV zu weiteren Großchancen, die aber erneut ausgelassen wurden. Martin Hesselbach scheiterte freistehend im Strafraum am Gäste-Keeper und Julian Wolff köpfte aus kurzer Distanz ebenso unbedrängt über den Querbalken. Kurze Zeit später wusste sich Euerbachs Torhüter auf der Strafraumgrenze gegenüber dem heranstürmenden Martin Hesselbach nur mit einer Notbremse zu helfen und wurde folgerichtig vom Unparteiischen des Feldes verwiesen. Den Ort des Fouls sah der Schiedsrichter allerdings – anders als viele Zuschauer und Beteiligten - knapp vor dem Sechzehner und entschied auf Freistoß, der jedoch harmlos ausgeführt wurde. Obwohl sich der Tabellenzweite in Unterzahl jetzt überwiegend auf die Defensivarbeit konzentrierte, ging der SV in der 82.Minute in Führung. Nach einem schwierigen und verdeckten Flatterball wehrte Keeper Peter Trappschuh das Leder nach vorne ab und war dann beim Nachschuss von Euerbachs Kevin Frazier machtlos. Der TSV zeigte sich von dem Rückstand nur kurz geschockt und glich wenige Minuten später aus. Einen im Strafraum aufhüpfenden Ball vollendet Martin Hesselbach sehenswert mit einem Fallrückzieher in die linke Torecke zum 2:2 (85.Min). In der verbleibenden Spielzeit kamen beide Teams nicht mehr zu nennenswerten Gelegenheiten.
Einen bitteren Beigeschmack hatte die starke Leistung des TSV aber dennoch, da Michael Büchs kurz vor dem Spielende unglücklich auf die Schulter folg und sich diese auskugelte. Der Mittelfeldstratege fällt damit für mehrere Wochen aus. Wir wünschen ihm an dieser Stelle alles Gute und eine schnelle Genesung!

Tore:
1:0 Lukas Bankl (10.Min), 1:1 Timo Wehner (56.Min), 1:2 Kevin Frazier (82.Min), 2:2 Martin Hesselbach (85.Min)

Rot:
Jens Dotzel (SV Euerbach, 77.Min)

Aufstellung TSV:
Trappschuh, Roggenhofer, Freund, Heß, Lücke, Siedler, Bankl, Wolff, Dorscheid, Büchs (88.J.Müller), Hesselbach

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok