FC Fuchsstadt - TSV Rottendorf 2:2 (1:0)

Durch einen Treffer kurz vor Schluss sicherte sich die 1.Mannschaft des TSV einen Punkt in Fuchsstadt.

2:2 - das scheint das neue Lieblingsergebnis des TSV in der aktuellen Phase der Saison zu sein. Vier der letzten fünf Begegnungen endeten mit diesem Resultat.

Zu Beginn der Partie war die Gröschl-Elf noch spielbestimmend und ging konzentriert zu Werke. Mit zunehmender Spieldauer ging jedoch die Ordnung allmählich verloren und es entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung auf mäßigem Bezirksliga-Niveau, zunächst mit den besseren Chancen für den TSV. Ein Kopfball von Jens Müller über den Keeper konnte noch vor der Linie geklärt werden und wenig später sahen die Unparteiischen den Stürmer bei einem erfolgreichen Abschluss knapp im Abseits. Einen weiteren Verletzten musste das Team nach einer halben Stunde beklagen, als sich Andre Dorscheid das Knie verdrehte und ausgewechselt werden musste. Von den Hausherren ging in Halbzeit Eins wenig Gefahr in der Offensive aus. In der 38.Minute nutzte der FC dann aber seine erste echte Gelegenheit zur Führung. Simon Bolz traf an der Strafraumgrenze platziert in die rechte untere Ecke. Nachdem Jens Müller eine Großchance kurz vor der Pause nicht nutzen konnte, als er das Leder freistehend vor dem Tor rechts am Pfosten vorbei schoss, ging es mit dem knappen Rückstand in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel drängte das Team auf den Ausgleich und wurde nach einer Stunde belohnt. Nach schöner Vorbeit von Martin Hesselbach traf Lukas Bankl aus kurzer Distanz zum 1:1 (61.Min). Kurz darauf musste auch der Torschütze verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Fuchsstadt zeigte sich nur kurz geschockt und ging wenig später erneut in Führung. Harald Bayer schob ins rechte untere Toreck zum 2:1 ein (76.Min). In der Schlussphase zeigte sich der TSV zwar bemüht, spielerisch wollte aber nur wenig gelingen. Kurz vor Schluss setzte sich dann Julian Wolff nach einem Einwurf auf der linken Seite durch und legte das Leder quer vor das Tor. Nach zunächst noch abgewehrtem Schuss war es dann Frank Bader der zum 2:2 Endstand einschoss (90.Min). Der TSV ist damit bereits seit sieben Spielen in Folge ungeschlagen. Bereits am morgigen Mittwoch ist die Mannschaft zu Gast im Röthlein (Nachholspiel um 18 Uhr)

Tore: 1:0 Simon Bolz (38.Min), 1:1 Lukas Bankl (61.Min), 2:1 Harald Bayer (76.Min), 2:2 Frank Bader (90.Min)

Aufstellung TSV: Trappschuh, Siedler, Freund, Heß, Lücke, Wolff, Bader, Bankl (71.Schraut), Dorscheid (35.Elflein), J.Müller (63.Zahn), Hesselbach

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok