TSV Rottendorf - FC Gerolzhofen 4:1 (2:1)

Gegen Gerolzhofen gelang der 1.Mannschaft des TSV ein ungefährdeter Sieg.

Der TSV übernahm gleich zu Spielbeginn die Initiative und ließ den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Dennoch gelang den Gästen, die ohne Ersatzspieler angereist waren, der frühe Führungstreffer. Nach missglücktem Klärungsversuch kam Gerolzhofens Max Seuferling in der unsortierten TSV-Abwehr freistehend zum Abschluss und traf aus kurzer Distanz zum 0:1 (8.Min). Die Antwort der Gröschl-Elf ließ aber nicht lange auf sich warten. Nach schöner Einzelleistung bediente Andre Dorscheid den mitgelaufenen Jens Müller, der wenig Mühe hatte zum 1:1 einzuschieben (13.Min). In der Folge erspielte sich das Team weitere Gelegenheiten und drehte die Partie noch vor dem Seitenwechsel. Nach Zuspiel von Julian Wolff leitete Lukas Bankl das Leder zu Martin Hesselbach weiter, der freistehend zum 2:1 einschoss (37.Min). Noch vor der Pause verpasste Jens Müller die Vorentscheidung, als er die Kugel nach einem sehenswert vorgetragenen Konter über Frank Bader und Martin Hesselbach unbedrängt am rechten Pfosten vorbei setzte.

Zu Beginn des zweiten Durchganges schien es zunächst so, als ob erneut die mangelnde Chancenverwertung zum Problem werden könnte. Neben Jakob Siedler vergab auch Martin Hesselbach eine große Gelegenheit die Führung auszubauen. Die gelang dann aber Innenverteidiger Paul Lücke, der sich nach einem Eckstoß von Andre Dorscheid in der Luft durchsetzte und per Kopf zum 3:1 traf (58.Min). Spätestens jetzt kam von den weitestgehend harmlosen Gästen kaum mehr Gegenwehr. Der TSV verwaltete das Ergebnis gekonnt und erspielte sich geduldig weitere Möglichkeiten. Nach Steilpass von Martin Hesselbach zog Andre Dorscheid auf der rechten Seite zur Grundlinie und legte zu Jens Müller quer, der in die rechte untere Torecke zum 4:1 Endstand einschoss (77.Min).

Durch den souveränen Dreier ist der, zu keinem Zeitpunkt der Saison gefährdete,  Klassenerhalt nun auch rechnerisch besiegelt. Am kommenden Mittwoch ist die Mannschaft zum Nachholspiel in Wiesentheid zu Gast (18:30 Uhr).

Tore: 0:1 Max Seuferling (8.Min), 1:1 Jens Müller (13.Min), 2:1 Martin Hesselbach (37.Min), 3:1 Paul Lücke (57.Min), 4:1 Jens Müller (77.Min)

Aufstellung TSV: T.Müller, Siedler, Freund, Heß (77. Wengeler), Lücke, Wolff, Bader (71. Schraut), Bankl (77. Horak), Dorscheid, J.Müller, Hesselbach

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok