TSV Rottendorf - TSV Bergrheinfeld 0:2 (0:1)

Im letzten Heimspiel der Saison ging der TSV leer aus. 

 

Man merkt deutlich, dass zum Ende der langen Spielzeit die Luft allmählich raus ist. Zudem musste die Gröschl-Elf gegen Bergrheinfeld auf zahlreiche Akteure verzichten. Neben Michael Büchs, Moritz Rogenhofer und Julian Wolff fehlten auch Jakob Siedler und Fabian Heß. Während der TSV seit einigen Wochen gesichert ist und die Runde gemächlich ausplätschern lässt, ging es für die Gäste noch ums Überleben und die letzte Chance auf den Klassenerhalt. Dementsprechend wirkte Bergrheinfeld entschlossener und ging bereits nach 17 Minuten in Front. Nach einem Fehlpass aus der Abwehr heraus, setzte sich Patrick Müller im Strafraum durch und schob das Leder zum 0:1 ein. Der TSV kam zwar immer wieder gefährlich in Tornähe, zwingende Chancen blieben aber weitestgehend Mangelware. In der Defensive wirkte das Team oft unsortiert und ermöglichte den Gästen weitere Gelegenheiten, die jedoch ungenutzt blieben. Nach dem Seitenwechsel präsentierte dich der TSV dann kurzzeitig etwas entschlossener und mit mehr Zug zum Tor. Doch genau in diese Druckphase hinein erzielte Bergrheinfeld den zweiten Treffer. Ein Spieler der Gäste setzte sich an der rechten Strafraumkante durch und zog aus spitzem Winkel ab. Thorsten Müller konnte den Schuss zwar noch parieren, den Abpraller konnte Markus Friedel jedoch aus kurzer Distanz ungehindert einköpfen (55.Min). In der Folge bemühte sich der TSV zwar noch einmal, fand aber nie richtig zu seiner Form und verlor die Partie folglich verdientermaßen. 

Am kommenden Samstag ist der TSV zum letzten Saisonspiel zu Gast beim frischgebackenen Meister Schweinfurt 05 II. 

Tore: 0:1 Patrick Müller (17.Min), 0:2 Markus Friedel (55.Min)

Aufstellung TSV: T.Müller, Elflein, Freund, Schraut, Lücke, Bankl, Ströhlein (68. S.Heß), Hesselbach, Dorscheid, J.Müller, Bader

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok