TSV Rottendorf – TSV Neuhütten-Wiesthal 1:1 (0:0)

Nach zwei Siegen in Folge hat der TSV in Neuhütten zwei Punkte liegen gelassen.

 

Bei strahlendem Sonnenschein sahen die zahlreichen Zuschauer (rund 360!) eine größtenteils mäßige und zerfahrene Bezirksligapartie. Der TSV präsentierte sich im Vergleich zu den Vorwochen unkonzentrierter und ungefährlicher. Viele Ballverluste auf Seiten der Gröschl-Elf prägten besonders die erste halbe Stunde. In dieser Zeit übernahm folglich der Aufsteiger die Initiative, ohne sich dabei viele Chancen erspielen zu können. Bei einem Abschluss aus kurzer Distanz, sowie einem tückischen Distanzschuss war Keeper Peter Trappschuh zur Stelle. Auf der anderen Seite wurde der TSV erst gegen Ende der ersten Hälfte zwingender und übernahm die Kontrolle über das Spielgeschehen. In kürzester Zeit erspielte sich das Team gute Gelegenheiten zur Führung. Den Anfang dieser Drangphase machte nach einer guten halben Stunde Philipp Niedermeyer, der nach missglücktem Abschluss von Frank Bader am langen Pfosten heran rauschte und erfolgreich einschoss. Die Unparteiischen sahen ihn dabei allerdings im Abseits und somit zählte der Treffer nicht. Eine zumindest fragwürdige Entscheidung des Gespanns. Kurz darauf verfehlte Frank Bader das Ziel nur knapp, als er nach Steilpass von Julian Wolff Zentimeter am rechten Pfosten vorbei traf. Wiederum nur wenige Minuten später zappelte das Leder erneut im Netz und wieder wurde der Treffer nicht gewertet. Nach Flanke von Fabian Heß legte Philipp Niedermeyer die Kugel per Kopf zu Martin Hesselbach quer, der aus kurzer Distanz einnickte. Auch hier sah der Linienrichter eine Abseitssituation und auch hier erschien diese Entscheidung zweifelhaft. Torlos ging es folglich in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel blieb der TSV am Drücker und drängte auf die Führung. Kurz nach Wiederanpfiff zog Martin Hesselbach, nach hohem Zuspiel von Fabian Heß, alleine auf das gegnerische Tor zu, scheiterte jedoch am herauslaufenden Schlussmann der Hausherren. Sein Nachschuss ging dann zwar am Torwart vorbei, konnte jedoch in letzter Sekunde von einem Feldspieler auf der Linie geklärt werden. Nach 56 Minuten war es dann aber soweit. Julian Wolff kam im Sechzehner zum Abschluss und Martin Hesselbach lenkte den Schuss am Fünfmeterraum entscheidend gegen die Laufrichtung des Torhüters und traf ins linke Eck zum inzwischen überfälligen 1:0. Die Freude über die Führung währte allerdings keine zwei Minuten. Nach einer eher harmlosen und unpräzisen Flanke schlug Innenverteidiger Paul Lücke an der Strafraumgrenze unglücklich am Ball vorbei, sodass die Kugel zu Neuhüttens Steffen Englert durchrutschte und dieser freistehend links unten zum schnellen 1:1 einschoss (57.Min). Der Ausgleich beflügelte den zu diesem Zeitpunkt verunsicherten Gastgeber spürbar und es entwickelte sich nun ein offener und teilweise hektischer Schlagabtausch. Während Julian Wolff nach einem Eckstoß aus wenigen Metern über die Querlatte traf (66.Min), bewahrte auf der anderen Seite Peter Trappschuh seine Vorderleute mit einer sehenswerten Parade vor dem Rückstand, als er einen Kopfball gerade noch am linken Pfosten vorbei lenken konnte (76.Min). In der Schlussphase erhöhte die Gröschl-Elf noch einmal den Druck, blieb aber weitestgehend harmlos im Abschluss um wirkte zunehmend entkräftet. Der Aufsteiger zog sich gegen Ende etwas zurück und konzentrierte sich überwiegend auf die Sicherung des Punktgewinnes. Dennoch wäre es den Hausherren in der Nachspielzeit beinahe gelungen die Partie doch noch zu drehen. Nach einem Freistoß kurz vor dem Strafraum ließ Schlussmann Peter Trappschuh das Leder nach vorne prallen. Der eingewechselte Simon Wengeler schaltete blitzschnell und konnte den Ball gerade noch vor einem einschussbereiten Gegenspieler klären. Es blieb schließlich bei der Punkteteilung, über die sich der TSV auf Grund der Mehrzahl an vergebenen Torchancen weniger freuen konnte als sein Gegenüber.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok