Die Aktive Fußballmannschaft des TSV Rottendorf hat ihre Weihnachtsfeier zum wiederholten Male zum Anlass genommen, ein soziales Projekt zu unterstützen. Dabei fiel die Entscheidung in diesem Jahr auf Johannes, einem 11-jährigen Jungen, der am Gorlin-Goltz Syndrom erkrankt ist und sich bereits in seinen jungen Jahren dem Krebs auseinandergesetzt sieht. Die Spendeneinnahmen von 1.000 € für die medikamentöse Behandlung wurden Johannes’ Mutter in Form eines Schecks überreicht. Wir wünschen Johannes nur das Beste für seine Genesung und seine Zukunft und hoffen, dass er seinem Hobby als Fußball-Torhüter für immer nachgehen kann. 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok