TSV Rottendorf - TSV Neuhütten-Wiesthal 2:3 (1:1)

Gegen Neuhütten kassierte der TSV die zweite Heimniederlage der Saison und muss somit die Tabellenführung wieder an den TSV Lohr abgeben.

 

Von Beginn an entwickelte sich eine temporeiche und unterhaltsame Bezirksligapartie, in der die Hausherren zunächst die besseren Torgelegenheiten zu verzeichnen hatten. Bereits in der ersten Spielminute verfehlte ein abgefälschter Schuss von Moritz Schubert aus 16 Metern den linken Pfosten nur knapp und wenig später rauschte ein Kopfball des Mittelfeldmotors ebenfalls links am Gehäuse vorbei (9. Min). Der erste Treffer fiel jedoch auf der Gegenseite. Bei einem Freistoß der Gäste, der aus dem Mittelkreis in den Strafraum segelte, ging die TSV-Defensive nur halbherzig zu Werke, so dass sich Neuhüttens Steffen Münster auf engstem Raum gegen mehrere Gegenspieler durchsetzte und das Spielgerät im Fallen in Richtung langes Eck beförderte. Dort musste sein Mitspieler Felix Schanbacher die Kugel nur noch über die Linie drücken und markierte somit das 0:1 nach einer viertel Stunde. Die Antwort der Lang-Elf ließ aber nicht lange auf sich warten, denn nur fünf Minuten später traf Nico Schubert zum Ausgleich. Nach flacher Hereingabe von Robin Busch eroberte Moritz Schubert den Ball am Elfmeterpunkt und legte für seinen Bruder auf, der mit einem Flachschuss links am Keeper vorbei zum 1:1 einschoss (20. Min). Nur eine Zeigerumdrehung später schnupperte Neuhütten an der erneuten Führung, doch ein strammer Schuss von rechts im Strafraum klatschte an das Außennetz. Die Begegnung wog auch in der Folge hin und her. Neuhütten präsentierte sich selbstbewusst und zweikampfstark und ließ zu keinem Zeitpunkt einen Unterschied von 14 Tabellenplätzen erkennen. Die größte Torchance vor der Pause bot sich allerdings den Gastgebern, als Nico Schubert, nach präziser Flanke von Julian Weber, an die Querlatte köpfte (44. Min). Mit dem Unentschieden ging es somit in die Kabinen.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb das Tempo hoch und mit zunehmender Spieldauer erarbeitete sich das Team aus Main-Spessart ein leichtes Übergewicht. Beim durchweg bemühten Favoriten hingegen schlichen sich zunehmend Abspielfehler ein und nur noch selten ließ die Truppe ihre Offensive Klasse aufblitzen. Wenige Minuten nach Wiederanpfiff bekam Neuhütten einen Freistoß zentral vor dem Strafraum zugesprochen. Der stramme aber unplatzierte Versuch rutschte Keeper Peter Trappschuh aus den Händen, den Nachschuss konnte er allerdings aus kurzer Distanz parieren (52. Min). In der Folge kamen beide Teams zwar immer wieder zu aussichtsreichen Angriffen, zwingende Möglichkeiten blieben dabei jedoch weitestgehend Mangelware. Zehn Minuten vor dem Ende führte dann ein sehenswerter Konter der Gäste zum 1:2. Nach einer schlampig ausgeführten, kurzen Eckballvariante des TSV und dem daraus resultierenden Ballverlust am gegnerischen Sechzehner, kombinierte sich Neuhütten über mehrere Stationen auf der rechten Seite bis in den Strafraum, wo Steffen Englert das Leder aus spitzem Winkel an Peter Trappschuh vorbei über die Linie spitzelte (80. Min). Der angezählte Spitzenreiter bemühte sich zwar in den Schlussminuten um den erneuten Ausgleich, doch gegen den robusten und vom Treffer beflügelten Gegner fand die Mannschaft kaum ein Mittel. Stattdessen nutzten die Gäste einen weiteren Konter eiskalt aus und sorgten somit für die Entscheidung kurz vor dem Ende. Nach Flanke von rechts nahm der am Fünfmeterraum völlig freistehende Kapitän Christian Huth das Leder volley und jagte es unhaltbar in die Maschen zum 1:3 (89. Min). Nico Schubert gelang mit einem abgefälschten Distanzschuss aus rund 20 Metern, der zentral unter der Querlatte einschlug, zwar noch der Anschlusstreffer, dieser sollte aber nur noch zur Ergebniskosmetik reichen (90. Min).

Durch den verdienten Sieg verlässt Neuhütten-Wiesthal die Abstiegsränge, wohingegen der TSV auf den zweiten Rang abrutscht. Am kommenden Wochenende ist die Lang-Elf zum Abschluss der Vorrunde zu Gast in Hösbach.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok