Am Samstag, 19.01.2019 findet im Schulzentrum in Haßfurt die Unterfränkische Meisterschaft im Hallen-Fußball statt. Der TSV-Rottendorf ist sowohl als Titelverteidiger wie auch als Kreismeister 2019 für diese Endrunde qualifiziert. In der Vorrundengruppe B treffen unsere Jungs auf die Mannschaften des SV Bergtheim, SV Gencler Birl. Aschaffenburg und der FT Schweinfurt. Den Spielplan seht ihr nachfolgend:

FBBZM2019

Ab ca. 20 Uhr finden dann die Überkreuzspiele, später das Halbfinale und um 22:10 Uhr das Finale statt. Der Unterfränkische Meister qualifiziert sich für die Bayerische Hallenmeisterschaft am 26.01.19.

Unsere Mannschaft würde sich, so wie im  letzten Jahr auch, über eine große und lautstarke Fangruppe sehr freuen. Auf geht´s !

Mit einem in dieser Deutlichkeit nicht erwarteten Titel kehrten die Hallenkicker des TSV Rottendorf am Samstag von der Hallenkreismeisterschaft in Ochsenfurt zurück. Bereits im Qualifikationsturnier in Rottendorf hatte die von Futsal-Experte Jens Eiring vorbereitete und gecoachte Truppe angedeutet, dass in diesem Winter wieder mit ihr zu rechnen ist, aber alle Spiele ohne Gegentor zu absolvieren und bis auf das Match gegen Landesliga-Teilnehmer TG Höchberg in der regulären Spielzeit zu gewinnen überraschte dann doch.

Weiterlesen: Futsal: TSV wird souverän Hallenkreismeister

Die 1. Mannschaft des TSV hat das Vorturnier zur Futsal-Hallenkreismeisterschaft für sich entschieden und somit das Ticket für das Kreisturnier in Ochsenfurt gelöst.

Weiterlesen: Futsal: TSV siegt beim heimischen Qualifikationsturnier

Am Wochenende 5./6.01.19  finden in der EN-Halle Fußballturniere der Aktivenmannschaften statt.

Hier findet ihr die beiden Spielpläne:

Samstag, 5.1.19 (Turnier für 2. Mannschaften)

Sonntag, 6.1. 19 (Vorturnier für die Kreismeisterschaft)

Die Aktive Fußballmannschaft des TSV Rottendorf hat ihre Weihnachtsfeier zum wiederholten Male zum Anlass genommen, ein soziales Projekt zu unterstützen. Dabei fiel die Entscheidung in diesem Jahr auf Johannes, einem 11-jährigen Jungen, der am Gorlin-Goltz Syndrom erkrankt ist und sich bereits in seinen jungen Jahren dem Krebs auseinandergesetzt sieht. Die Spendeneinnahmen von 1.000 € für die medikamentöse Behandlung wurden Johannes’ Mutter in Form eines Schecks überreicht. Wir wünschen Johannes nur das Beste für seine Genesung und seine Zukunft und hoffen, dass er seinem Hobby als Fußball-Torhüter für immer nachgehen kann. 

Seite 2 von 33

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok