DJK Schwebenried/Schwemmelsbach - TSV Rottendorf 0:1 (0:0)

         Die 1.Mannschaft des TSV ist durch einen hart erkämpften Auswärtssieg erfolgreich in die neue Runde gestartet.

              Trotz glühender Hitze lieferten sich beide Teams von Beginn an ein temporeiches Spiel auf hohem Niveau. Die Anfangsphase dominierte noch die DJK, die frühzeitig attackierte und die schnelle Führung suchte. Mehr als ein gefährlicher Kopfball nach einem Eckstoß (20.Min) sollte dabei jedoch zunächst nicht herausspringen. Mitte der ersten Hälfte zogen sich die Hausherren etwas zurück, sodass nun auch der TSV zu aussichtsreichen Angriffe kam. Die erste nennenswerte Gelegenheit bot sich Neuzugang Andre Dorscheid, als er, nach langem Einwurf, mit einer Direktabnahme zentral vor dem Tor den gegnerischen Keeper prüfte (32.Min). Der TSV hatte jetzt etwas mehr Spielanteile zu verzeichnen und bemühte sich über Kurzpassspiel zum Erfolg zu kommen. Die größte Möglichkeit zur Führung verpasste Lukas Bankl kurz vor der Pause, als er nach schöner Vorarbeit von Andre Dorscheid aus aussichtsreicher Position, freistehend, am linken Torpfosten vorbei traf (43.Min). Mit dem leistungsgerechten Unentschieden ging es in die Kabinen.
Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff verhinderte lediglich das Glück und das Aluminium einen Rückstand für den TSV. Schwebenried spielte direkt nach dem Anstoß einen langen Ball in die Spitze, wo ein Stürmer der DJK die fehlende Absprache der TSV-Defensive nutzte und das Leder über den herauslaufenden Peter Trappschuh spitzelte. Der Heber klatschte an den linken Torpfosten (46.Min). Auf der anderen Seite lenkte der Schlussmann der Hausherren einen Distanzschuss von Frank Bader gekonnt am Tor vorbei (49.Min). Kurze Zeit später traf Martin Hesselbach nach schöner Kombination auf der linken Seite in die Maschen, jedoch pfiff der Schiedsrichter die Szene aufgrund einer Abseitssituation ab (58.Min). Weiterhin standen sich beide Teams auf Augenhöhe gegenüber und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Gegen Spielende war es dann aber die DJK, die den Druck erhöhte und dem entscheidenden Tor spürbar näher kam. Trotz zahlreicher, aussichtsreicher Vorstöße, blieben die Bemühungen der Gastgeber allerdings erfolglos. Der TSV wehrte sich nach Kräften und konnte die Angriffe auch Dank des sehr gut aufgelegten Peter Trappschuh im Tor unterbinden. Mit einer sehenswerten Parade, nach strammen Schuss aus spitzem Winkel, hielt der Keeper weiterhin die Null (83.Min). Mitten in der Druckphase der DJK, gelang der Truppe von Trainer Manuel Gröschl der entscheidende Treffer wenige Minuten vor Schluss. Fabian Freund spielte aus dem Mittelfeld heraus einen mustergültigen Pass in die Spitze, sodass Frank Bader alleine auf den Torwart der Hausherren zulaufen und diesen mit einem sehenswerten Heber in die linke Torecke überwinden konnte (85.Min). In den Schlussminuten warf Schwebenried noch einmal alles nach vorne und versuchte vergeblich den Ausgleich zu erzielen. Dadurch boten sich dem TSV riesige Konterchancen, die jedoch fahrlässig vergeben wurden. So trafen Andre Dorscheid und Jens Müller jeweils freistehend vor dem Kasten genau in die Arme des Keepers (87., 90.Min) und ließen die Partie somit bis zum Ende offen. Kurze Zeit später beendete der Unparteiische dann allerdings die Hitzeschlacht und besiegelte den ersten Sieg der neuen Saison für den TSV.                        

Aufstellung TSV:
Trappschuh, Rogenhofer, Freund, Heß, Lücke, Siedler, Dorscheid (88.Horak), Wolff, Bader, Bankl (46.Müller), Hesselbach

Tore:
1:0 Bader (85.Min)   

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok