Am 11.05. standen sich der Tabellenerste und zweite

die TSG Estenfeld in Rottendorf gegenüber......

In dieser Phase der Saison konnte man von einem vorentscheidenden Spiel für die Meisterschaft sprechen, da beide Mannschaften vor der Partie nur ein Punkt trennte. Für Spannung war also gesorgt.

Vor gut besuchter Kulisse wurde das Spiel dann auch pünktlich von dem gut leitenden Schiedsrichter um 14:30 Uhr angepfiffen. Das Spiel hatte noch gar nicht richtig begonnen, da stand es auch schon 1:0 für unseren TSV. Nach 10 Sekunden konnte unser Capitano Julian Weber den Ball ergattern, umkurvte den Torwart und schoß überlegt zur frühen Führung ein. In der Folge, durch den schnellen Führungstreffer, machten die Spieler des TSV Rottendorf weiter druck auf das gegnerische Tor. In der neunten Minute war es erneut Julian der das 2:0 markierte. Nach dem 2:0 konnte die TSG das Spiel ausgeglichener gestalten und kam ebenso zu sehenswerten Torchancen (Kopfball ans Lattenkreuz nach Ecke). In der 18. Minute war eine davon erfolgreich. Ein TSG Spieler konnte sehenswert aus halbrechter Position unseren herausgelaufenen Torwart überlupfen und zum 2:1 verkürzen. Doch konnte unsere Mannschaft bereits in der 23. Minute den alten Abstand wieder herstellen. Phillipp Mutz konnte seine gute und ansteigende Form durch einen schönen Kopfballtreffer krönen. Mit dieser 3:1 Führung ging es dann auch in die Pause.

Auch nach der Pause entwickelte sich weiter ein intensiv geführtes Spiel beider Mannschaften, durchweg aber mit vorteilen der Rottendorfer Spieler. Leider Stand mehrfach das Aluminium zum Ausbau der 3:1 Führung im Weg (Julian, Phillip). Auch hätte der ein oder andere gefahrene Konter der nun aufgerückten Estenfelder besser zu ende gespielt werden können.

Fazit:

Mit 3:1 schlägt der TSV durch eine engagierte Leistung die TSG Estenfeld und baut seine Führung somit auf 4 Punkte aus. Das gemeinsam gesteckte Ziel rückt immer näher. Das heist allerdings auch, weiterhin konzentriert in die nächsten Spiele zu gehen, denn mit u. a. dem SV Heidingsfeld und der JFG Süd-Reichenberg stehen noch nicht zu verachtende Gegner aus. Wie sagt man so schön.....nach dem Spiel ist vor dem Spiel.

Ach ja und der Star war wie immer die Mannschaft wink

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok