Gestern abend mußte unsere Mannschaft bei kalten Temperaturen in Estenfeld antreten. Da wir auf dem Kunstrasenplatz spielen mußten, war es

für beide Mannschaften schwer ein geordnetes Spiel aufzubauen.

 

Dennoch ging unser Team bereits in der 3. Minute durch Jakob Bär in Führung. Weitere Chancen in der 14. und 28. Minute wurden nicht genutzt, das

Ergebnis zu erhöhen. In der 28. Minute fiel der Ausgleich duch einen Fernschuß unter die Latte. So ging es auch in die Pause.

Trotz der Dominanz unserer Mannschaft in der 2. Halbzeit wollte die Entscheidung in der regulären Spielzeit nicht fallen.

So kam es zum Elfmeterschießen. Unser Trainer Marcus Neuberger machte einen geschickten Schachzug, indem er Jakob Bär ins Tor schickte.

Dies zahlte sich aus, den Jakob hielt 2 Elfmeter und verwandelte seinen eigenen Elfmeter sicher. Weiter verwandelten Myles Davis und Niklas

Siakavaras. Nachdem Dirk Schneider die Nerven behielt und zum Endstand von 5 : 2 einschoß kannte der Jubel keine Grenzen mehr und die Spieler

lagen sich in den Armen. Verdient zog die Mannschaft in die 3. Runde des Bau-Pokal ein.

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok