Das Nachholspiel gegen die TSG Estenfeld am vergangenen Donnerstagabend ging knapp und unglücklich mit 1:2 verloren. Doch am heutigen Samstagmittag, zeigten die jungen Fußballer/-in ihr ganzes Können und gewannen das Spiel gegen JFG Maindreieck Süd verdient mit 3:1.

 

 

 

 

Bereits am Donnerstag zeichnete sich eine deutliche Leistungssteigerung zu den vergangenen Spielen ab. Die Kicker/-in des TSV Rottendorf funktionierten an dem Abend sehr gut als Mannschaft. Das Spiel hätte auch unentschieden ausgehen können, wäre zum Frust der letzten Begegnungen und dem nicht zurück kehrendem Glück nicht auch noch das Pech dazugekommen. So konnte die TSG Estenfeld kurz vor Schluss leider noch den Siegtreffer erzielen. Am Samstag aber, stand eine Mannschaft auf dem Feld, die für mich kaum wiederzuerkennen war. In der 4. Spielminute flankte Sebastian vorbildlich den Ball in die Mitte und Pirmin schob den Ball mit etwas Glück ins Tor der Gegner. Was für ein Start!!! Unsere Kicker waren sichtlich erleichtet über diesen frühen Führungstreffer und kamen immer besser ins Spiel. Das Spielgerät wurde immer wieder über etliche Positionen gespielt und der TSV war dauernd in der Nähe des gegnerischen Tores zu finden. So war es auch hoch verdient, als wiederum Sebastian eine wunderschöne Flanke nach innen schlug, die allerdings erst einmal keinen Abnehmer fand. Zu sehen war eigentlich nur ein totales Rottendorf/Maindreieck Süd Gewurschtl vor dem Tor der Gäste, aber Hannes machte diesem Durcheinander ein Ende und schob das Leder irgendwie über die Torlinie. Den Anschlusstreffer machten die Gäste dann kurz vor der Halbzeit. Unser Ersatzcoach war ziemlich zufrieden in der Halbzeitpause und schickte die Kinder gut motiviert und bestätigt zur zweiten Halbzeit wieder auf Feld. Und das Spiel ging genauso gut weiter. In der 34. Minute trat Noah mal ordentlich gegen den Ball und dieser Schuss war einfach unhaltbar für den Keeper von der JFG. Die Führung mit 3:1 war perfekt. Ab da kamen die Gäste etwas besser ins Spiel, aber in dieser Begegnung hatte der TSV auch mal das Glück auf seiner Seite und außer einem Schuss an die Latte des TSV Tores, war der so sehr ersehnte Sieg, nicht mehr in Gefahr. Es sei auf jeden Fall zu betonen, dass heute eine super Einheit auf dem Platz stand und der Ball immer wieder über etliche Stationen gespielt wurde, was in letzter Zeit nicht so gut gelang. Jeder Spieler setzte sich für den anderen ein und wieder einmal war zweifelsfrei zu erkennen, dass die Kinder des TSV Rottendorf einen guten, schönen und effektiven Fußball spielen können. Aber auch die Abwehr war heute sehr gut organisiert und hat dem Gegner nicht allzu viel Chancen gegeben. An dieser Stelle auch unseren herzlichsten Dank an Timo Katzenberger, der heute als Coach für Michael aushalf und auch an unsere Silke, die die Verköstigung der Zuschauer aber auch der Spieler immer perfekt organisiert. Vielen vielen Dank auch mal dafür!!

Spielerkader: Moritz Kraft, Tobias Friedrich, Benny Seufert, Filip Tegtmeier, Noah Nemez, Sebastian Nusser, Peter Siedler, Pirmin Feilhauer, Nikolas Stöhr, Mike Henig, Hannes Kraft

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok