Am Freitagnachmittag ging es für die U13/2 nach Nenzenheim zum letzten Spiel der Vorrunde gegen die JFG Südl. Steigerwald. Es sollte ein dunkles, kampf- und laufbetontes Fußballspiel werden.

 

 

 

 

In waiser Voraussicht hatten wir Tee für die Kinder und Glühwein für die Erwachsenen dabei. Gut gelaunt kamen wir dann auch am Spielort an. Mit Flutlicht zu spielen war auch an diesem Spieltag wieder etwas Besonderes. Allerdings war es keine besonders gute Lichtquelle und abgestreut war der Platz auch nicht, nicht einmal irgendeine Markierung der Linien war vorhanden.Die Anfangsminuten waren auf Seiten des TSV durchwachsen, hatten sie doch etwas Respekt vor dem Gegner. Die Gastgeber waren aber auch nicht besser, allerdings hatten diese Kids überhaupt keinen Respekt und starteten ihre ersten Angriffe mit recht unsportlichen Verbalattacken, die zum größten Teil Laura abbekam. In der 16. Spielminute setzte der TSV dann erstmals ein Zeichen, dass er nicht gewillt war so einfach klein bei zu geben, so verhinderte lediglich 2x hintereinander der Pfosten die Führung der Gäste. Bereits zwei Minuten später bekam Tom das Leder, einige Meter hinter dem gedachten 16er und haute das Ding mit dem Vollspann unhaltbar in den Kasten der JFG. Ein sehr schönes Tor wie ich an dieser Stelle bemerken möchte. Durch die schlechten Lichtverhältnisse war es nicht leicht den eigenen Mitspieler zu finden und so war, durch viele Fehlpässe auf beiden Seiten ein hohes Maß an Laufbereitschaft von Nöten um an das Spielgerät zu kommen. Die Stimmung auf und leider auch neben dem Platz kippte, als Laura dem viel größer gewachsenen Abwehrspieler der JFG den Ball abluchste und davon lief. Das ging aber gar nicht, dass ein Mädchen, das auch noch viel kleiner ist, sich behaupten konnte....! Der Steigerwälder Junge sah wohl keine andere Möglichkeit das Mädchen zu stoppen als es recht unsanft zu stoppen, aber so wie der Schiedsrichter entschied, wohl regelgerecht. Die größte Chance für die JFG dann in der 26. Minute als unser Abwehrspieler über den Ball haute und dieser vor die Füße des JFG Angreifer rollte, aber auch der Junge verfehlte den Ball und die Situation war erst einmal entschärft. Kurz danach ging es mit dem Spielstand von 0:1 in die Halbzeit. Unsere Kinder wurden mit Tee versorgt und dann ging es auch schon gleich weiter. Das Spielgeschehen war nun sehr geprägt von kleineren und größeren unfairen Aktionen auf Seiten der JFG um an den Ball zu kommen, die allerdings vom Schiedsrichter geduldet wurden. Der TSV versuchte weiter ein ordentliches Spiel aufzubauen, was in der 35. Spielminute auch belohnt wurde. Sebastian bediente Mike vorbildlich und dieser schob den Ball zum 0:2 ins Tor der Steigerwälder. Eine super Chance hatte unser Christian noch in der 42. Minute, leider verpasste der Ball sein Ziel. Durch eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr fiel dann doch noch das 1:2 in der 43. Spielminute. Aber es ging ja noch weiter. Hannes hatte sich auf der linken Seite den Ball erobert und lief und lief, schlug eine sehr gute Flanke auf den vor dem Tor wartenden Nikolas, der aber das Leder nicht erwischte, bzw. von zwei Gegenspieler in die Mangel genommen wurde. Auch Hannes wurde später dann noch mit einem rüden Foul zu Fall gebracht und die Stimmung neben dem Platz wurde immer aggressiver. Der Schiedsrichter entschied bei diesem Foul aber diesmal richtig und zeigte dem JFG Spieler die gelbe Karte. Den Rest der Spielzeit war für den TSV nur noch Formsache, das Ergebnis zu halten. Irgendwann pfiff der Schiri endlich ab. Leider war das Spielergebnis etwas zur Nebensache geworden, da die Streitigkeiten zwischen den Eltern zunächst kein Ende fanden. Einzig der Trainer der JFG war ruhig geblieben und entschuldigte sich sogar bei Laura wegen der doch sehr unsportlichen Sprüche seiner Spieler. Alles in allem hatten unser Spieler-/innen dieses wirklich harte Spiel hoch verdient gewonnen. Jetzt geht es in die Winterpause und im Frühjahr werden die Jungs und ihre zwei Mädels wieder fit und motiviert in die Rückrunde starten.

Spielerkader: Pirmin Feilhauer, Moritz Kraft, Hannes Kraft, Christian Schäfer, Peter Siedler, Tom Katzenberger, Sebastian Nusser, Noah Nemez, Mike Henig, Nikolas Stöhr, Maya Lange und Laura Issing

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok