Kein guter Tag für die Rottendorfer U9-Teams. Nach einer 0:3 Niederlage der U9-2 verliert auch die U9-1.

Bei unserer U8-Truppe könnte ich den Text von letzter Woche hierher kopieren. Wieder war der Gegner in der ersten Hälfte überlegen und ging verdient mit 3:0 in Führung. Das lag aber nicht an der Leistung unserer Jungs, sondern an der starken Versbacher Mannschaft. In der zweiten Hälfte legte Rottendorf wieder einmal einen Zahn zu und konnte diese Halbzeit ausgeglichen gestalten. Dass der 3:0 Halbzeitstand auch den Endstand darstellte, spiegelt nicht das Spiel wider. Hier ging es hoch her und nur die Weltklasseparaden beider Torhüter (Tolle Leistung Chris!) verhinderten weitere Tore.

Fazit: Ich bin gespannt was herauskommt, wenn ihr von Anfang an konzentriert spielt.

Unser "Großen" machten es Anfangs besser und gingen durch Tore von unseren beiden Mädels mit 2:0 Führung. Sowohl Katharina als auch Franzi nutzten ihre Nachschusschancen eiskalt aus. Gutes Stellungsspiel, ihr beiden!

Doch mit dem Gefühl der sicheren Führung hörten wir leider auf, Fußball zu spielen und Versbach kam allzu leicht wieder ins Spiel. Zwar war bei den beiden Gegentoren zum 2:2 Halbzeitstand Pech im Spiel aber mit etwas Konzentration, wäre es hierzu nicht gekommen. Nach dem Wechsel gab es ein ausgeglichenes Spiel, bei dem Quentin die 3:2-Führung erzielte. Auch nach den beiden Gegentreffern zum 3:4 gab es noch zahlreiche Chancen auf den Ausgleich aber es sollte wohl nicht sein.

Fazit: Konzentriert spielen und miteinander!

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok