TSV : JFG Schwanberg    2 : 0

Wieder stand ein Schlüsselspiel am heimischen Graßholz mit der JFG Schwanberg an....

bei einer Niederlage hätte die JFG auf unseren TSV bis auf einen Punkt herankommen können.

Vielleicht unter dem Aspekt dieser Konstellation, entwickelte sich in der ersten Halbzeit nur recht zäh ein wirklicher Spielfluß bei unserer U 17. Spielbestimmend aber ohne durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor, benötigte es einen Standard, um das wichtige 1:0 zu erzielen. Nachdem ein Rottendorfer Spieler im Sechzehner der JFG gefoult worden war, der Schiedsrichter dieses Foul aber außerhalb des Sechzehners legte, war es Jonas, der durch einen flachen und präzisen Schuß das 1:0 erzielte. Dies war auch der Halbzeitstand.

Die ersten 15-20 Minuten der zweiten Halbzeit waren geprägt durch mehr Druck der Gäste, die es noch einmal wissen wollten. Unsere Defensive konnte diesen Druck jedoch stand halten. So war es Robin, der kurz vor Schluß den TSV mit seinem 2:0 erlöste und die wichtigen 3 Punkte sicherte.

Mit nunmehr 4 Punkten Vorsprung vor dem zweiten, geht die U 17 in die letzten Spiele der Saison. Mit der JFG Südlicher Steigerwald (10.), JFG Wü Süd-Reichenberg (8) und der JFG Würzburg-Nord (9) stehen 3 Auswärtsspiele auf dem Programm.

Kräfte bündeln, alles geben...........SCHRITT für SCHRITT auf dem Weg zum Glück

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok