Bayern Kitzingen : TSV   1  :  2

Das Spiel gegen die Kitzinger Bayern fing mit einem Paukenschlag an.................

was allerdings nichts mit dem Kreisligaspiel unserer Mannschaft zu tun hatte, ehr mit dem gleichzeitigen Startschuß des Lebkuchenlaufes in Kitzingen, der zeitgleich neben dem Trainingsplatz der Bayern begann.

Zum Spiel: Wie gesagt durften wir auf dem arg maltretierten Trainingsplatz der Bayern spielen. Aufgrund der Tabellensituation waren wir auf ein schweres Spiel eingestellt worden. Trotzdem begann unsere U 17 konzentriert und bestimmte das Geschehen auf dem Platz. Pö a pö fanden wir auch den Weg zum gegnerischen Sechzehner. Nach einer stark abseitsverdächtigen Situation konnte Phillip den Ball schön auf den zweiten Pfosten flanken und dort Leon mustergültig mit dem Kopf zum 1:0 für den TSV einnetzen.

Auch nach dem 1:0 bestimmte der TSV weiterhin das Spiel und versuchte den Vorsprung auszubauen. Dies gelang dann auch in der 30. Minute Robin der sich den Ball an der Außenlinie zurückeroberte und sich dadurch mit seinem 2:0 selbst belohnte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

Nach der Pause kam der Gastgeber mit Elan zurück und versuchte den Anschluß zu schaffen. Dieser kam in der 52. Minute. Leon hatte kurz danach die Möglichkeit auf 3:1 zu erhöhen, leider klaschte sein schöner Heber nur an die Latte. Dies war allerdings auch eine der wenigen Höhepunkte die der TSV in der zweiten Halbzeit setzen konnte. Es war nun mehr ein Kampfspiel, was unsere Jungs allerdings vollkommen annahmen und dadurch in der letzten Drangphase der Bayern erfolgreich  stand halten konnten.

Fazit: Ein hart erkämpfer Sieg der auch Spaß gemacht hat zuzuschauen

Am kommenden Sonntag geht es gegen die JFG Maindreieck Süd in Ochsenfurt. Auch hier treffen wir wieder auf einen Gegner wo wir die gleichen Tugenden wie gegen die Kitzinger Bayern benötigen werden.

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok