Die Uhr an der Wand stand still als ich nach 3,5 Monaten das Jugendzimmer wieder betrat. 3,5 Monate konnten wir kein Schach mehr spielen und auch die Batterie betriebene Funkuhr ist stehengeblieben: Die Batterie war leer.

Nachdem das umfangreiche Hygieneschutzkonzept für die Schachabteilung fertig war, die meisten Mitglieder per Email und einige per Anruf informiert waren, ging es darum, den Jugendraum für den ersten Abend nach dem Lockdown bereit zu machen. Die laminierten Schilder am Treppenaufgang und an der Außen- und Innenseite der Eingangstür zum Jungendraum waren schnell angebracht.

Bernd Horak hat die Desinfektionsmittel - Eins für die Hände und zwei für die Oberflächen - zur Verfügung gestellt. Die Desinfektionsmittel für die Oberflächen sind nicht nur für die Türklinke, für die Tische und für die Schachbretter gedacht... sie werden auch für die Desinfektion der Schachfiguren benötigt. Somit habe ich den Tisch links neben dem Eingang aufgestellt und darauf die Desinfektionsmittel platziert.

Nun ging es an den Aufbau der Tische, so dass der Abstand beim Spielen gewahrt blieb. Nach einer kurzen Zeit standen die Tische und ich konnte auf die angemeldeten Schachfreunde Dr. Ostermeier, Ullrich und Stark warten.

20200701 Erster Schachabend nach Lockdown

Weiterlesen: Erster Schachabend nach Lockdown

Die Schachabteilungsleitung des TSV Rottendorf hat das für die Wiederaufnahme des Schachtrainings ab dem 01. Juli 2020 erforderliche Hygieneschutzkonzept erarbeitet. Das Konzept basiert auf den Vorgaben des Vereines und des bayerischen Schachbundes. Das Konzept der Schachabteilung gilt ab sofort.

Das Hygieneschutzkonzept des Vereines (allgemein) findet ihr hier.

Die Detail-Regelungen für die TSV-Halle findet ihr hier in der Anlage 1.

Das Hygieneschutzkonzept der Schachabteilung findet ihr hier.

Bericht und Redaktion: Alexander Kühn

Als eine Videokonferenz fand das erste Online-Jugendtraining der Schachabteilung am 17.06. statt. Nach einer längeren Trainingspause war das Interesse groß, es gab insgesamt 9 Teilnehmer. Es wurden die Möglichkeiten der verwendeten Programme vorgestellt und die erste Trainingseinheit abgehalten. Das Feedback der Teilnehmer war sehr gut.
Wir können noch begrenzt neue Teilnehmer aufnehmen, für die nächste Woche sind 4 weitere Jugendliche vorangemeldet.

Weiterlesen: Jugendschach – Online-Training

Die Spiele der unterfränkischen und der bayerischen Schachligen sind verschoben.


Bericht: Alexander Kühn

Rapid in Schweinfurt Das dritte Schnellschachturnier der unterfränkischen Rapidserie 2020 wurde am 07.03. vom Schachklub Schweinfurt im Pfarrzentrum St. Kilian ausgerichtet.

Alle Anwesenden wurden durch die 2. Bürgermeisterin Sorya Lippert begrüßt, die in ihrer Rede ihre Bewunderung für das traditionsreiche Schachspiel ausdrückte und den Teilnehmern schöne Partien wünschte.

Das unterfränkische Rapid in Schweinfurt zählt gleichzeitig zu der Schnellschachserie der Bayerischen Schachjugend, eine Gelegenheit auf sehr gute Gegner aus anderen Bezirken zu treffen. Diese Herausforderung nahmen 8 Denksportler der TSV Schachjugend an.

Elisabeth Fella belegte bei ihrem ersten Turnier mit 3 Punkten den 3. Platz in der Altersklasse U8w. Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen: Jugendschach – Rapid in Schweinfurt

Seite 1 von 39

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.