Die 3. Verbandsrunde am 25.11.12. verlief für alle Schachmannschaften sehr erfolgreich.

 

In der Regionalliga Nord-West erzielte Team TSV Rottendorf I auswärts beim favorisierten Kronacher SK ein 4 :4 , bleibt allerdings weiterhin mit 2 :4 Pkt. punktgleich mit Platz 6, 7 und 8 auf Platz 9 von 10 Mannschaften. IM Dr. P. Ostermeyer, M. Dirks u. O. Bauer gewannen ihre Partien.        M. Königer u. G. Schmitt erzielten Remis. Am 09.12. ist der hohe Meisterschaftsfavorit SK Klingenberg zu Gast.

 

In der Kreisliga Mitte konnte TSV Rottendorf II die Siegesserie fortsetzen und ließ SV Würzburg V mit 7:1 keine Chance. Zu den Gewinnern zählten: J. Joas, H. Richter, J. Dauser, M. Ursprung, Dr. R. Grun und J. Schirmacher. Remis spielten P. Ley und G. Groß. Die Mannschaft bleibt mit 6 : 0 Pkt. Spitzenreiter und spielt am 09.12. auswärts beim Tabellendritten SG Bergtheim/Burggrumbach.

 

In der A-Klasse Mitte errang TSV Rottendorf III einen deutlichen 6 : 2 Auswärtssieg beim SK Lohr II und konnte sich mit 2:4 Pkt. ins mittlere Tabellendrittel verbessern. Gewonnen haben K. Wilm, K. Orth, E.L. Langer, M. Burkard und S. Baumgarten. Remis spielten J. Hofmann und R. Moore.

 

In der B-Klasse Mitte siegte TSV Rottendorf IV beim TSV Karlburg II mit 3,5 : 2,5 und gab die rote Laterne mit 2 : 4 Pkt. an Karlburg ab. Gewinner waren H. Schmidt und U. Böhm. Remis endeten die Partien von S. Stark und S.H. Fleck. Das letzte Brett war von beiden Mannschaften nicht besetzt.

 

In der C-Klasse Mitte gewann unsere Schachjugend kampflos 4 : 0

bei der SG Bergtheim/Burggrumbach II, da der Gegner keine Mannschaft aufstellen konnte. TSV Rottendorf V bleibt mit 4 : 0 Pkt. Tabellenführer vor dem punktgleichen SC Kitzingen IV . Am nächsten Spieltag treffen beide Teams aufeinander.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok