In der Regionalliga Nord-West gelang dem Team TSV Rottendorf I am 17.03.13 ein wertvoller 4,5 : 3,5 Auswärtssieg beim Schlusslicht Coburger SV. Damit konnte sich die Mannschaft mit 8 :8 Pkt. auf den 7. Platz von 10 Mannschaften verbessern. In der letzten Spielrunde am 14.04.13 zu Hause gegen TSV Kirchenlaibach ( 8. Platz ) ist trotzdem mindestens noch ein Unentschieden erforderlich, um nicht auf einem Abstiegsplatz zu landen.

alt

Das Spiel in Coburg fand im Klassenraum des Gymnasiums statt

Gewonnen haben Matthias Königer, Christoph Sonnenberg und Heiko Richter. Remis spielten IM Dr Peter Ostermeyer, Martin Dirks und Günter Schmitt.

 

 alt

Heiko Richter (re.) beim Angriff

In der Kreisliga Mitte gewann TSV Rottendorf II auch ohne drei Spitzenspieler mühelos 5 : 3 bei der SG Himmelstadt/ Zellingen und sicherte sich vorzeitig mit 14 : 2 Pkt. und 3 Punkten Vorsprung die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Bezirksliga! Dazu Herzlichen Glückwunsch.

Siegreich waren Jochen Dauser, Dr Reiner Grun, Joseph Schirrmacher und Konrad Wilm. Remis erzielten Josef Joas und Günter Groß.

Das letzte Heimspiel gegen den Tabellenletzten TSV Erlabrunn ist damit ohne Bedeutung.

In der A-Klasse Mitte trat TSV Rottendorf III leider ohne 4 Stammspieler an und verlor unglücklich zu Hause mit 3,5 : 4,5 gegen SK Wertheim II.

Die Mannschaft liegt mit 8:8 Pkt. auf Platz 6 von 10 Vereinen.

Gewinner waren Manfred Burkard, Sven Holger Fleck und kampflos Klaus Johann Langhans. Remis spielte Ernst Linus Langer.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok