2013 11 17pokalTSV Rottendorf I - SK Schweinfurt II      2 : 2
SK Schweinfurt I - TSV Rottendorf II      3 : 1
SC Prichsenstadt I - TSV Rottendorf III   2 : 2

In der 2. Runde des Viererpokals traf das Team TSV Rottendorf I auf den SK Schweinfurt II. Dieser hatte sich mit Spielern der 1. Mannschaft verstärkt. Die Begegnung endete 2 : 2. Nach Remis-Partien von IM Dr Peter Ostermeyer gegen CM Chrisian Schatz und Matthias Königer gegen Norbert Lukas gelang Heiko Richter sogar gegen Werner Chatz die zwischenzeitliche 2 : 1 Führung bevor sich Karlheinz Scheidt nach fast 6 Stunden gegen den stärker dotierten Jan Marten Dey geschlagen geben musste. Auf Grund der Berliner Wertung hieß der Sieger Schweinfurt.

TSV Rottendorf II musste auswärts gegen den Dauerpokalsieger SK Schweinfurt I antreten und verlor 1 : 3. Am 4. Brett gewann Konrad Wilm gegen 300 DWZ stärkeren Horst Wiener und rettete den Ehrenpunkt.

TSV Rottendorf III war beim Regionalligaverein SC Prichsenstadt I zu Gast. Dieser trat nur mit 2 Spitzenspielern an, die an den Brettern 1 und 2 gewannen. Unser Team gewann kampflos an Brett 3 und 4. Beim Endstand von 2 : 2 entschied auch hier die Berliner Wertung gegen uns.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok