Der 4. Spieltag der Schachsaison 2013/14 am 15. Dezember verlief erfolgreich. Drei von vier Mannschaften gewannen ihre Spiele.

Regionalliga Nord-West: Das Team TSV Rottendorf I besiegte auswärts überraschend den 1.FC Marktleuthen I mit 4,5 : 3,5 und schob sich mit 6 : 2 Pkt.auf Tabellenplatz 3 vor, hinter die Spitzenmannschaften SC Bamberg I und SC Kitzingen I, je 8 : 0 Pkt.. Dies ist die beste Platzierung in der Geschichte des Vereins!

An den ersten 5 Brettern konnten Dr. P. Ostermeyer, K.H. Scheidt, M. Königer und C. Sonnenberg ihre Partien gewinnen. G. Schmitt remisierte.  Ergebnis: 4,5 Punkte an den stärksten 5 Brettern!

Bezirksliga Ost: TSV Rottendorf II kehrte mit mit einem 5 : 3 Auswärts-Erfolg gegen SC Unterdürrbach II heim. Durch den Sieg kletterte die Mannschaft mit 2 : 6 Pkt. vom 10. auf den 8. Tabellenplatz und gab die rote Laterne an den Gegner ab. Da Unterdürrbach nur mit 7 Spielern antrat, genügte ein Sieg von G. Groß bei 6 Remis zum 5 : 3 Erfolg.

A-Klasse Mitte: Der bisherige Spitzenreiter TSV Rottendorf III musste sich leider etwas unerwartet im Heimspiel gegen SV Würzburg V mit 3 : 5 geschlagen geben und rutschte mit 5 : 3 Pkt. auf Tabellenplatz 4 ab. Den einzigen Sieg holte S. Stark. Remis spielten A. Hammer, J. Hofmann, R. Moore und K. Orth.

B-Klasse Mitte: TSV Rottendorf IV konnte das Duell der Nachwuchsmannschaften gegen Spvvg. Stetten VI mit 3,5 : 2,5 für sich entscheiden und belegt jetzt mit 3 :5 Pkt. Platz 6 von 9 Mannschaften. S. und J. Bardorz sowie J. Wiegand gewannen ihre Partien. C. Bardorz remisierte.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok