TSV Rottendorf - SK Klingenberg       0,5 : 3,5

Nachdem unsere U14 Mannschaft überraschend Kreismeister Mitte wurde, stand das Unterfränkische Halbfinale am 13.04 auf dem Spielplan. Die starke Mannschaft aus Klingenberg musste auf zwei ihrer besten Spieler verzichten, was unsere Chancen ein wenig erhöhte. Leider reichte es nicht.

Stefan Bardorz hielt am Brett 1 mit schwarzen Steinen in der Spanischen Eröffnung gut mit, übersah leider nach einem Fehler des Gegners eine taktische Möglichkeit einen Springer zu gewinnen, der dann nach weiteren 3 Zügen seine Dame aufgabelte.

Jana Bardorz leistete am Brett 2 mit Weiß einen zähen Widerstand. Nach kleinen positionellen Ungenauigkeiten war die Stellung aber verloren.

Jan Wiegand spielte am Brett 3 eine Partie mit wechselnden Vorteilen auf beiden Seiten und erzielte nach einem turbulenten Verlauf noch ein Remis.

Johann Höfler am Brett 4 zerstörte die Rochadestellung des Gegners, unterschätzte aber, dass der Gegner dafür eine offene Linie bekommt. Es folgte ein schneller Mattangriff, der nicht mehr pariert werden konnte.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok