In den Pfingstferien vom 07.06 bis 14.06 fanden die Deutschen Einzelmeisterschaften der Jugend statt. Jana Bardorz vom TSV Rottendorf war als Bayerische Vizemeisterin U10w für die jüngste Altersklasse qualifiziert. Ihr Bruder Stefan nahm an der Offenen Deutschen Juniorenmeisterschaft teil.

Jana mit Nadja JussupowStefan
Jana mit der bayerischen Delegationsleiterin Nadja Jussupow         Stefan

Die Wahl der Deutschen Schachjugend für den Austragungsort fiel in diesem Jahr auf Magdeburg in Sachsen-Anhalt. Die Wettkampfbedingungen im Spielsaal des Maritim Hotels waren sehr gut, das Rahmenprogramm sehr vielfältig. Die angereisten Großmeister Jussupow, Naiditsch und Huschenbeth kommentierten Live-Partien, nahmen an Podiumsdiskussionen teil und spielten Simultan- wie auch Blitzschach. Vor allem traten sie aber als Vorbilder für die jungen Schachsportler auf. Die Kinder freuten sich über die Autogramme der GMs.

In der Altersklasse U10 spieten Mädchen zusammen mit Jungs. Am Ende gab es eine getrennte Mädchenwertung. Jana konnte in dem 11-rundigen Turnier 5 Punkte erreichen. Sie besiegte unter anderem Sofya Pantsernaya, die Landesmeisterin von Mecklenburg-Vorpommern, Lena Kalina, die Landesmeisterin von Rheinland-Pfalz, sowie den Bremer Meister Theis Pahl. Am Ende war es in der Mädchenwertung Platz 11 von 32.

Stefen konnte 4 Punkte aus 9 holen und belegte Platz 50 von 77 in der Gruppe B.

Alle Partien wurden zeitnah Online gestellt, so dass viele Mitglieder unserer Schachabteilung das Geschehen im Internet verfolgt haben. Vielen Dank an alle für den Ansporn, die Glückwünsche und das Mitfiebern.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite der Deutschen Schachjugend.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok