TSV Rottendorf I - SC Höchstadt/Aisch            4,5 : 3,5
SV Würzburg III - TSV Rottendorf II                4,5 : 3,5
TSV Rottendorf III - TSV Lengfeld/Schernau      6 : 2
TSV Rottendorf IV - TSV Karlburg II                    1 : 3
Spvvg. Stetten V - TSV Rottendorf V                 0,5 : 3,5


In der Regionalliga Nord-West erweisen sich die Aufsteiger stärker als vorher eingeschätzt und haben den etablierten Mannschaften schon manchen Punkt abgenommen. So musste auch TSV Rottendorf I am letzten Spieltag vor Weihnachten mit einem knappen 4,5 : 3,5 Sieg gegen SC Höchstadt/Aisch zufrieden sein.
Garant für den Sieg waren wieder IM Dr. Peter Ostermeyer, Matthias Königer, Christoph Sonnenberg und Heiko Richter mit ihren Gewinnpartien, außerdem Günther Schmidt mit Remis.
Punktgleich mit 7:1 Pkt. ist nun das Spitzentrio FC Marktleuthen I, PTSV Hof I und TSV Rottendorf I.

In der Bezirksliga Ost kämpfte TSV Rottendorf II vergeblich um den ersten Sieg. Trotz 3:0 Führung gegen den letztjährigen Meister und Tabellenführer SV Würzburg III verlor man beim Gastspiel etwas unglücklich 3,5 : 4,5.
Gewinner waren Josef Joas, Jochen Dauser und Günter Groß, Remis erzielte Reinhold Volkovski.
Bei gleichzeitigen Erfolgen der Konkurrenten belegt die Mannschaft nun den letzten Tabellenplatz. Im nächsten Spiel muss unbedingt ein Sieg her!

In der A-Klasse Mitte kam es zum Lokalderby. Die Spielgemeinschaft TSV Lengfeld/Schernau hatte sich mit einem Spitzenspieler verstärkt und musste dennoch die Überlegenheit unseres Teams TSV Rottendorf III anerkennen. 6 : 2 hieß es zuletzt für uns. Nur die ersten 2 Bretter konnte der Gast für sich entscheiden.
Gewonnen haben Rudolf Engel, Silvio Baumgarten, Ernst-Linus Langer, Klaus Orth, Siegfried Stark und Helmut Schmidt (kampflos).
Hinter SK Wertheim II meldet sich das Team auf Platz 2 wieder zurück im Kampf um die Meisterschaft. In der nächsten Runde treffen beide Mannschaften aufeinander.

In der B-Klasse Mitte mischen beide Rottendorfer Mannschaften kräftig in der Spitzengruppe mit. Im Spitzenspiel verlor TSV Rottendorf IV gegen TSV Karlburg II zu Hause leider 1 : 3.
Christoph und Stefan Bardorz holten dabei durch Remis einen Punkt.
Ein Überraschungserfolg gelang TSV Rottendorf V mit 3,5 :0,5 bei der Spvvg. Stetten V.
Jan Wiegand, Monika Richter und Kai Wiegand gewannen gegen höher dotierte Gegner. Johann Höfler spielte Remis.
Nach Abschluss des Spieltages liegen TSV Rottendorf V und TSV Rottendorf IV mit jeweils 6:2 Pkt. hinter TSV Karlburg II (7:1 Pkt.) an zweiter und vierter Stelle.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok