In den Pfingstferien vom 23.05. bis 30.05. fanden die Deutschen Einzelmeisterschaften der Jugend statt. Jana Bardorz von TSV Rottendorf war als Bayerische Vizemeisterin U12w in diesem Jahr erneut für das Turnier qualifiziert. Ihr Bruder Stefan nahm an der Offenen Deutschen Juniorenmeisterschaft teil.

JanaStefan

Nach Oberhof und Magdeburg hat sich die Deutsche Schachjugend erneut für Willingen (Sauerland) als Austragungsort entschieden. An dem großen Schachevent mit Meisterschaften in den Altersklassen U10 bis U25, Kika-Turnier und Dabei-Cup nahmen über 600 Schachsportler teil. Die Wettkampfbedingungen waren hervorragend, das Rahmenprogramm sehr vielfältig. In diesem Jahr freute man sich über den Besuch der Großmeister Jussupow, Gustafsson und Huschenbeth, die Live-Partien kommentierten und Simultanvorstellungen gaben.

In der Altersklasse U12 spielten Mädchen erneut mit Jungs zusammen. Am Ende gab es eine getrennte Mädchenwertung. Jana konnte in dem 11-rundigen Turnier 4½ Punkte erreichen. Sie besiegte dabei Paula Ruppert, die Landesmeisterin von Hessen, den Saarländer Kevin Zha und Anais Abele aus Niedersachsen. Unentschieden endeten die Partien gegen Massimo Longo (Bayerischer Vizemeister), gegen Larissa Ziegenfuß, die Landesmeisterin von Thüringen und Lisa Truong aus Hamburg. Am Ende war es in der Mädchenwertung Platz 18 von 31.

Stefan konnte 5 Punkte aus 9 holen und belegte Platz 33 von 73 in der Gruppe B.

Alle Partien wurden zeitnah Online gestellt, so dass viele Mitglieder unserer Schachabteilung das Geschehen im Internet verfolgt haben. Vielen Dank an alle fürs Daumendrücken und das Mitfiebern.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite der Deutschen Schachjugend.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok