Team 4

Mini Schachbrett

  • TSV Rottendorf I - SC Obernau I                5½ : 2½
  • TSV Rottendorf II - SV Würzburg III         2½ : 5½
  • TSV Rottendorf III - SC Prichsenstadt II   2½ : 3½
  • TSV Rottendorf IV - TSV Karlburg II             0 : 4
  •  Team 1 mit Sieg nun Tabellendritter der Regionalliga
  •  Team 2 veliert im Lokalderby gegen Würzburg
  •  Team 3 mit knapper Niederlage weiterhin Tabellenzweiter
  •  Team 4 ohne Punkt gegen starke Karlburger


1. Mannschaft, Regionalliga Nord-West
Team 1Mit einem ungefährdeten 5,5 – 2,5 Sieg gegen den Unterfrankenligameister und Aufsteiger SC Obernau befinden sich die Rottendorfer nunmehr zur Winterpause auf dem überraschenden dritten Tabellenplatz der sehr starken Regionalliga Nord-West.
Dieses Ergebnis ist umso erfreulicher, da es ohne unsere Nummer drei, Tom Haasner, zustande kam und alle dahinter aufrücken mussten.

Zunächst remisierte Günter Schmitt (DWZ 1963) nach ca. drei Stunden gegen Gerlach-Büdinger (DWZ 1940) an Brett 6.    0,5 : 0,5

Der erste Paukenschlag gelang dann Daniel Ullrich (DWZ 1789), der an Brett 4 mit einer schönen Angriffspartie Vreugdenhil (DWZ 1910) bezwingen konnte und damit seinen zweiten Sieg in Folge landete.    1,5 : 0,5

Danach verlor Andrey Bobrov (DWZ 1993) gegen den starken Frey (DWZ 2035) an Brett drei doch recht klar.    1,5 : 1,5

Alexander Kühn (DWZ 1854) beschäftigte seinen Gegner überaus taktisch und heimste plötzlich mit einem Abzugsschach die Dame von Elter (DWZ 1708) ein. Daraufhin gab der Gegner kopfschüttelnd auf!   2,5 : 1,5

IM Dr. Peter Ostermeyer (DWZ 2295) marschierte mit seinem König in die weiße Stellung ein und erzwang Dauerschach mit seinem Turm gegen Pietersma (DWZ 2084).   3 : 2

ChristophIm Endspurt des Mannschaftskampfes hatte Christoph Bardorz (DWZ 1740) an Brett 8 zwar Raumvorteil erlangt, doch sein Gegner Pacholik (DWZ 1605) konnte seine Stellung zusammenhalten. Im Endspiel dann ein schönes Läuferopferangebot, das der Gegner ausschlagen musste und zwei Bauern einbüßte. Christoph drängte den gegnerischen Springer ab und gewann klar.    4 : 2
 
Tochter Jana Bardorz (DWZ 2034) spielte an Brett 5 und behielt gegen Rietfeld (DWZ 1891) alles im Griff, bis ein sehr komplexes Turmendspiel entstand. Nach fehlerhaftem Turmtausch des Gegners eröffnete sich auf einmal ein Gewinnweg, der Jana zum Sieg führte. Doppelschlag Bardorz!    5 : 2

Matthias Königer hatte gegen Heidel ein etwas besseres Endspiel mit Springer gegen Läufer, das aber knapp die Remisbreite nicht überschreiten wollte und nach ca. 5,5 Stunden endete es mit Remis.   5,5 : 2,5

Damit liegen wir nun mit 6-2 Punkten gemeinsam mit Bad Neustadt, Landesligaabsteiger Kitzingen und Bamberg II an der Tabellenspitze und können nun entspannt am 19.01.2020 zum Spitzenspiel nach Kitzingen fahren, da wir bereits praktisch den Ligaerhalt in der Tasche haben. Aktuell würden nur zwei Mannschaften absteigen.

Alle Ergebnisse der 4. Runde in der Regionalliga Nord-West:
SK Weidhausen I - SC Kitzingen I          1½ - 6½
FC Marktleuthen I - SC Bamberg II           3 - 5
SV Würzburg I - SK Bad Neustadt I          5 - 3
Spvgg Stetten I - SF Sailauf I               4½ - 3½
TSV Rottendorf I - SC Obernau I           5½ - 2½


2. Mannschaft, Bezirksliga Ost
Keine Partie konnte gewonnen werden.
Remis spielten Ottmar Bauer, Dieter Schäflein, Stefan Bardorz, Josef Joas und Mohamed Dweidari.


3. Mannschaft, A-Klasse Mitte

Kai Wiegand und Ernst Linus Langer gewannen ihre Partien.
Remis spielte Rudolf Engel.


4. Mannschaft, B-Klasse Mitte
Gegen das starke Team aus Karlburg konnte kein Punkt verbucht werden.


Bericht 1. Mannschaft: Günter Schmitt
Fotos: Christoph Bardorz, Günter Schmitt
Redaktion: Christoph Bardorz

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.