In einem an Spannung kaum zu überbietenden ersten Relegationsspiel gegen die SpVgg Hambach konnte die erste TT-Herrenmannschaft am Freitag in der TSV Halle einen knappen aber verdienten 9:6 Sieg einfahren. In einem dreistündigen Fight behielt man gegen die leicht favorisierten Hambacher vor ca. 60 Zuschauern dank einem ungeschlagenen mittleren Paarkreuz die Oberhand und hat nun die große Chance im zweiten Relegationsspiel am kommenden Samstag gegen den Tabellen-Achten der 2. Bezirksliga Ost den Aufstieg perfekt zu machen.

Die Mannschaft des Schweinfurter Vororts Hambach konnte sich in den vergangenen zwei Jahren mit den beiden Landesliga-Spielern Roman Hofmann und Christian Hasler verstärken und hatten an Position 3 mit Andreas Volpert den in der Rückrunde ungeschlagenen besten Spieler des mittleren Paarkreuzes der 3. Bezirksliga Nord. Einen diesen Spieler galt es zu schlagen und Siege gegen die Spieler auf den Positionen 4 - 6 zu sichern. Nach den Doppel lag Rottendorf mit 1:2 zurück. Nur Frank Rüppel und Harald Dürr konnten ihr Doppel sicher gewinnen.

Im weiteren Verlauf war das Spiel immer ausgeglichen. Der Unterschied jedoch war, dass Rottendorf es schaffte, gleich drei “big points” zu landen: Wolfgang Wießler konnte Roman Hofmann in 5 Sätzen niederringen. Frank Rüppel als krasser Außenseiter schaffte nach 0:2 Satzrückstand einen 5-Satzsieg gegen Andreas Volpert und auch Thorsten Dürr konnte nach 0:2 Satzrückstand gegen Volpert noch einen 3:2 Sieg einfahren. 

Im weiteren Verlauf hielten sich Thorsten Dürr, Frank Rüppel und Harald Dürr schadlos und konnte je beide Einzel gewinnen. Zu guterletzt besiegelte Rainer Müller mit einem souveränen 3:0 Sieg gegen Bernd Hasler den Rottendorf Sieg.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit allen 6 Spielern auf tollem Niveau - das war in dieser Saison trotz Platz 2 in der Tabelle so noch nicht da gewesen. Zur richtigen Zeit und an der richtigen Stelle konnte man auch mal in der Aussenseiterrolle punkten.
Einen besonderer Dank spricht die Mannschaft all den Fans aus, die uns am Freitag unterstützt haben und einen großen Anteil an diesem Erfolg hatten. Leute - das war sensationell ;-)

Am Samstag, 24. April, 19 Uhr steigt dann das alles entscheidende zweite Relegationsspiel um den Aufstieg, bzw. Verbleib in die 2. Bezirksliga Ost gegen deren Tabellenachten TV 1862 Dettelbach in Dettelbach. Seit Jahren gab es dieses Derby nicht mehr. Mit einer Leistung ähnlich wie gegen Hambach scheint der Aufstieg nun in greifbarer Nähe. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Fans, die uns dann unterstützen werden.

Zum Spielbericht auf BTTV

Für Rottendorf punkteten je 2x Thorsten Dürr, Frank Rüppel, Harald Dürr; je 1x Wolfgang Wießler, Rainer Müller; Doppel: Frank Rüppel/Harald Dürr

Thorsten Dürr Frank Rüppel Harald Dürr
sorgten für je 2 Einzelsiege und 1x Rüppel/Dürr im Doppel
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok